Großer Festumzug und Rea Garvey zum Abschluss des Hessentages - das Programm am Sonntag

+

Der Hessentag geht heute zu Ende: Zum Abschluss gibt es heute den großen vierstündigen Festumzug und Rea Garvey in der Sparkassen-Arena.

Das letzte Konzert des 59. Hessentags wird am heutigen Sonntag, 16. Juni, der irische Sänger Rea Garvey bestreiten, präsentiert von Hit-Radio FFH. Er steht bereits seit 20 Jahren auf der Bühne und wird beim Hessentag 2019 Hits aus seinem neuen Album „Neon“ präsentieren. 

Mit seinem vierten Studioalbum schlägt er erneut andere Töne an, bleibt sich dabei aber selbst treu. Als Support wird Anna Loos in der Sparkassen-Arena auf der Bühne stehen, die vielen wohl vor allem als Schauspielerin und ehemalige Sängerin der Band Silly bekannt ist. „Werkzeugkasten“ lautet der Titel ihres aktuellen Albums. 

Anna Loos

Das Konzert beginnt um 18 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Karten ab 45 Euro gibt es für Kurzentschlossene noch an der Tageskasse vor Ort, die um 15 Uhr öffnet. Wir haben vor dem Hessentag mit Rea Garvey ein Interview geführt: „Musik ist wie ein Liebhaber“*

Großer Festzug rund um den Stadtring - Start um 12.30 Uhr

Der bunte, mehrstündige Festzug ist der krönende Abschluss eines jeden Hessentags. In Bad Hersfeld wird der Zug am heutigen Sonntag, 16. Juni, im Uhrzeigersinn über den teils vierspurigen Stadtring führen. Etwa 140 Wagen und Fußgruppen machen sich auf den 2,1 Kilometer langen Weg. 

Das Motto lautet auch dabei: „Hessen – faszinierend lebendig“. Los geht es um 12.30 Uhr. Um 13.30 Uhr, wenn die ersten Teilnehmer die Ehrentribüne im östlichen Schilde-Park hinter dem „wortreich“ erreichen, beginnt die Live-Übertragung des Hessischen Rundfunks, die sozusagen den Takt und auch das Ende vorgibt. Um 17 Uhr sollen die Vertreter der nächsten Hessentagsstadt – die üblicherweise den Schluss bilden – an der Ehrentribüne ankommen und dort der Tradition folgend die Hessentagsfahne von Bad Hersfeld übernehmen. 

Hier geht es zum aktuellen Hessentag-Ticker am Sonntag.

140 Wagen und Fußgruppen beim Festumzug

2020 wird das 60. Landesfest in Bad Vilbel ausgerichtet. 40 der rund 140 Beiträge kommen aus Bad Hersfeld und dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Ob Folklore, Karneval oder Rock-Musik: Die Zuschauer dürfen sich auf eine abwechslungsreiche Mischung an Beiträgen freuen. Das gilt aber nicht nur für die „Lokalmatadore“, sondern ebenso für das Gros an Teilnehmern aus ganz Hessen. „Zum Abschluss des Hessentages freuen wir uns, mit dem großen Festumzug nochmal auf ein besonderes Highlight“, sagt Julia Scholz, die den Zug auf Seiten der Stadt organisiert hat.

Änderungen im Busverkehr während des Festumzuges

Für Sonntag, 16. Juni, gelten aufgrund des Festumzugs folgende Änderungen: Die Bushaltestellen in der Breitenstraße, in der Reichsstraße und am Peterstor werden nicht angefahren. Die Ersatzhaltestellen werden in der Heinrich-von-Stephan-Straße eingerichtet. Die Linie 1 – Frauenberg – kann an diesem Tag nicht bedient werden und entfällt. Die Linien 2 – Klinikum – und 4 – Heenes – fahren unverändert nach dem Hessentags-Fahrplan. Für den Festumzug gelten besondere Straßensperrungen, weiter Infos dazu haben wir hier* zusammengefasst.

Hier gibt es alle wichtigen Informationen rund um den Hessentag 2019* in Bad Hersfeld.

Weitere Programmpunkte am Sonntag

  • Ev. Hessentagsgottesdienst 10 Uhr, Feuerkirche: „Vorsicht, heiß!“ mit Pröpstin Sabine Kropf-Brandau und Pfarrer Frank Nico Jaeger. Musik: Band SoulTrain, Leitung: Peter Hamburger, Kantor für Popularmusik der EKKW 
  • Danke, Bad Hersfeld! Hessentags-Abschluss 11 bis 12 Uhr, hr-Treff in und um die Schilde-Halle
  • Festspielfieber 14 bis 20 Uhr, Stiftsruine:  Ein Blick hinter die Kulissen der Bad Hersfelder Festspiele. Stehen Sie selbst auf einer der schönsten Bühnen Deutschlands. Sehen Sie Kostüme, Requisiten und Masken aus den Original-Produktionen und einen spektakulären Film über die 69-jährige Geschichte des berühmten Theaterfestivals
  • Rea Garvey und Anna Loos 18 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr9, Sparkassen-Arena
  • hr1 LiveLounge in der Schilde-Halle, 19 bis 21 Uhr, Nik Kershaw, hr-Treff in und um die Schilde-Halle Moderation: Thomas Koschwitz

Anreise zum Hessentag in Bad Hersfeld 

Um Verkehrsbeeinträchtigungen während des Hessentags zu minimieren bittet die Polizei alle mit dem Auto anreisenden Hessentagsbesucher, sich an der weiträumig um Bad Hersfeld aufgestellten Verkehrsschilder zu orientieren und die ausgewiesenen Großparkplätze P1 bis P6 zu nutzen. Diese sind wie folgt zu erreichen:

  • A7 aus Richtung Kassel (Norden) Abfahrt Bad Hersfeld-West, dann auf B324 Richtung Bad Hersfeld-Innenstadt zum Parkplatz "P6" 
  • A7 aus Richtung Würzburg / Fulda / Hünfeld (Süd-Ost) Abfahrt Niederaula, dann B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P1" im Bereich Eichhof (Anmerkung: Eine Anreise aus dem Raum Fulda / Hünfeld über die B27 wird ausdrücklich nicht empfohlen!) 
  • A4 aus Richtung Eisenach (Osten) Abfahrt Friedewald, dann B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P4" im Bereich "Am Obersberg" 
  • A5 aus Richtung Frankfurt / Gießen (Süd-West) Am Hattenbacher Dreieck auf die A7 Richtung Fulda, Abfahrt Niederaula, dann auf B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P1" im Bereich Eichhof
  • B27 aus Richtung Eschwege / Bebra Ausfahrt "Am Giegenberg", dann über Friedloser Straße - Sondershäuser Straße - Friedrich-Ebert-Straße - Seilerweg - Konrad-Zuse-Straße zum Parkplatz "P5"

*hersfelder-zeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare