Besucher sollen Schutzräume aufsuchen

Hessentag in Bad Hersfeld: Wegen Unwetter-Gefahr - Landesfest am Dienstag abgebrochen

+

Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Wegen der Unwetter-Warnung wird der Hessentag für heute abgebrochen. 

Ticker aktualisieren

++++ Hessentag ist für heute beendet+++

Es war keine leichte Entscheidung: Zunächst wurde der Hessentag wegen der Unwetter-Warnung am Abend zeitweise ausgesetzt, dann lockerte es etwas auf, der Betrieb ging weiter. Doch jetzt ist es definitiv - für heute ist der Hessentag vorbei. Die offizielle Mitteilung der Stadt Bad Hersfeld kam gerade dazu rein: "Der Wetterdienst warnt vor starkem Unwetter mit sichtbaren Blitzen über Bad Hersfeld. Aus Gründen der Sicherheit wird der Festbetrieb auf dem Hessentag abgebrochen. Die Besucher werden gebeten, die Schutzräume aufzusuchen." 

Für alle Besucher, die aktuell nicht wissen wohin und die noch nicht nach Hause fahren können, hier finden Sie die Schutzräume: Schutzräume sind City-Parkhaus, Parkhaus am Neumarkt, Schilde-Parkhaus, City-Tiefgarage, Stadtkirche, kath. Kirche, Friedrich-Froebel-Schule, Linggschule, Wilhelm-Neuhaus-Schule, Techn. Rathaus, Am Markt 1, Am Markt 16, Am Treppchen, Kita Hainstraße, Landratsamt.

+++22.23 Uhr+++

Leider hat der Hessentag heute ein abruptes Ende genommen. Für den Heimweg haben wir zum Abschluss für heute aber noch etwas zum Schmunzeln. Volontärin Jessica Sippel hat sich heute Mittag dem Wettmelken gegen die Hessische Milchkönigin Laura I. gestellt, wie es für sie lief, sehen Sie hier:

+++ 22.09 Uhr +++

Bevor der Hessentag unterbrochen wurde gab es am Abend eine Diskussionsrunde in der Feuerkirche: Nicolina Zimmermann, Ahmad Aeham, Hermann Diehl (Moderation), Staatsminister Michael Roth und Bischof Martin Hein (von links) diskutierten in der Feuerkirche über Brennpunkte im Inneren und im Äußeren. Die Zivilgesellschaft müsse gestärkt werden, um die größte Errungenschaft - die Freiheit - auch für die Zukunft bewahren zu können. 

Es gelte, nicht zu resignieren, sich nicht ins "Biedermeier" zurückzuziehen und die Bühne den Lauten und Aggressiven zu überlassen, sondern die Mehrheit, die Leisen und die Verantwortungsbewussten zu Wort kommen zu lassen. Der syrische Musiker Ahmad Aeham begleitete die Veranstaltung musikalisch.

+++ 21.35 Uhr +++

Der erwartete Sturm ist zwar nicht über Hersfeld gezogen, hat aber offenbar die Menschen von den Straßen gefegt: So richtig viel los ist dort gerade nicht und die meisten Buden sind vorsichtshalber weiter abgesichert - falls es doch noch stürmischer wird. In den Zelten aber geht der Betrieb aktuell weiter - man hört wieder Musik auf dem Markt. Im Zelt der Bundeswehr spielt gerade Mandowar.

Es geht weiter auf dem Hessentag

+++ 21.20 Uhr +++

leere Hessentagsstraße: Seit der Unwetter-Warnung läuft der Betreib nur langsam wieder an - der Himmel ist auch noch sehr dunkel.

Der Wetterdienst hat vor starkem Wind mit Sturmböen über Bad Hersfeld. Aus Gründen der Sicherheit wurde deshalb der Festbetrieb auf dem Hessentag vorübergehend unterbrochen und der Spielbetrieb an den Bühnen eingestellt. Aktuell geht es weiter auf dem Hessentag - auch wenn der Himmel noch sehr dunkel ist.

Auch das Konzert das Benefiz-Konzert des Heeresmusikkorps im Polizei-Bistro geht weiter.


+++ 20.36 Uhr +++

Leider spielt das Wetter zum Hessentag in Bad Hersfeld nicht perfekt mit - bereits am Freitag musste wegen einer Unwetter-Warnung das Konzert der Black Eyed Paes in der Sparkassen-Arena abgesagt* werden. Wir hoffen jetzt einfach, dass es nicht so schlimm wird! 

Es gibt aber auch richtig schöne Nachrichten vom Hessentag - der von der Bundeswehr, Polizei, den Johannitern und der Aktion für behinderte Menschen organisierte Hol-, Bring- und Begleitservice für den Hessentag hat Besucher Oliver Stark aus Sorga richtig glücklich gemacht. Die ganze Geschichte findet ihr hier: Hessentag: Hol- und Bringservice lässt Olivers Augen strahlen*.

+++ 19.40 Uhr +++

Lustiges am Rande des Hessentages: Eine "Seenotrettung" und ein Karpfen auf dem Trockenen

Der Hersfelder Kanu-Club 1924 organisiert beim "Festival des Sports"  Paddeltouren auf dem Teich im Kurpark - und dann ging eine mächtig schief, ausgerechnet als der Hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth den Stand des Vereins besuchte. was war passiert: Zwei Paddelbegeisterte hatten  ihre Fähigkeiten etwas überschätzt und gerieten mitten auf dem knietiefem Gewässer in "akute Seenot". Der Kanadier kippte, lief voll Wasser und zwang die kraftstrotzenden jungen Männer zum ungewollten Ausstieg. 

Bei dieser Aktion hatte sich wohl fast zeitgleich auch ein junger Karpfen überlegt, an der Ausfahrt teilzunehmen und war in ein anderes Vereinskanu gehüpft. Glücklicherweise war die Rettungsmannschaft des DLRG gleich nebenan untergebracht. Mit Schwung wurde das Rettungsschlauchboot zu Wasser gelassen und erreichte die Havarie in Windeseile. 

Gerettet: Der Karpfen wurde behutsam wieder ins Wasser gesetzt.

Mit vereinten Kräften gelang die Bergung. Die angefeuchteten Burschen zogen ihr Kanu sogar selbst ans rettende Ufer. Der kleine Karpfen aus dem zweiten Kanu wurde behutsam von einem der Retter ins kühle Nass zurückgesetzt. Ob die Geretteten anschließend eine Mitgliedschaft im HKC beantragten, der in diesem Jahr sein 95-jähriges Jubiläum feiert, ist nicht überliefert.

Peter Beuth ließ sich von dem lustigen Spektakel aber nicht ablenken und verschaffte sich einen Überblick über die Entwicklung des Paddelsports und schaute sich die ausgestellten historischen Faltboote samt Holzgerüst bis zu den topaktuellen Vereinskajaks und -Kanadiern aus stabilem Kunststoff an.

+++19.13 Uhr+++

Im Kurpark gab es heute Mitmach-Tanz für Kinder - Spaß und Bewegung waren hier garantiert.

+++18.57 Uhr+++

Beim Hessentag kommen alle auf ihre Kosten. Auch in der Fußgängerzone gibt es immer und überall etwas zu sehen.

+++18.40 Uhr+++

Malen auf Leinwand wie die Profis, das kreative Angebot im Rahmenprogramm des Kunstvereins am Nordschulteich für heute. Die bunten Leinwandherzen durften die Nachwuchskünstler am Ende selbstverständlich mitnehmen.

+++18.25 Uhr+++

Auch ein Hessentagstermin: Mittelstandsforum der MIT in der CDU bei Trox X-Fans in Bad Hersfeld mit Staatsministerin Lucia Puttrich (am Rednerpult). Es geht um das Miteinander von Wirtschaft und Politik.

+++18.13 Uhr+++

Am Flammenzelt spielen jetzt die Posaunenchöre aus Haunetal-Neukirchen und Kirchheim.

+++17.57 Uhr+++

DLRG-Maskottchen Nobbi lädt zu einer "Bootsfahrt" im Schilde Park ein.

+++17.41 Uhr+++

30 Meter lang ist die Drehleiter des Einsatzfahrzeuges der Feuerwehr Bad Hersfeld. Im Notfall löschen sie Brände und retten Menschen aus schwindelerregender Höhe. Zu sehen auf dem Platz der Hilfsorganisationen.

+++17.28 Uhr+++

Verkehrsregeln auf spielerische Art und Weise näher bringen - auch das ist Hessentag. Die Kinder sind sichtlich begeistert und hören neugierig zu.

+++17.18 Uhr+++

Im Stadion An der Oberau wurde die Nationalhymne gesungen. Jetzt rollt der Ball zwischen der Landtagself und der Ratself Waldhessen. Auch die HZ ist da - mit dem Rad. Redakteur Karl Schönholtz vor dem neuen Funktionsgebäude des Stadions an der Oberau.

+++17.13 Uhr+++

Jessica melkt Hessica: Unsere Volontärin war beim Wettmelken im Kurpark dabei - und entlockte der künstlichen Kuh Hessica in 30 Sekunden 100 Milliliter. Siegerin Milchkönigin Laura I. kam auf stolze 450 Milliliter. Zur Fotostrecke geht es hier*.

+++17.00 Uhr+++

Ministerpräsident Volker Bouffier informiert sich am Dienstagvormittag auf der Straße der Innovationen.

+++16.52 Uhr+++

Die Talkrunde mit Bischof Martin Hein und Staatsminister Michael Roth wurde aufgrund der Wetterlage in die Feuerkirche verlegt.

+++16.46 Uhr+++

Übergabe der Bürgerbusse: auch Neuenstein bekommt einen. Bürgermeister Walter Glänzer, Pfarrer Michael Zehender und Koordinator Bernd Ziehn sind vor Ort. Mehr zum neuen Angebot in Neuenstein lesen Sie in der Hersfelder-Zeitung.

+++16.37 Uhr+++

50 Jahre Kriminalpolizei Hersfeld-Rotenburg: Ehemalige und aktuelle Mitarbeiter trafen sich heute im Polizei-Bistro.

+++16.19 Uhr+++

Uli die Erklärer-Eule begrüßte die Gäste zur Kochshow „Appetit auf Europa“ - jetzt sind die Akteure endlich auf der Bühne und haben bereits losgelegt.

+++16.11 Uhr+++

Die Bürgermeister gedenken auf der Kommunalkonferenz dem getöteten Walter Lübcke. Der Regierungspräsident von Nordhessen wurde am 2. Juni vor seinem Haus in Wolfhagen-Istha erschossen - vom Täter fehlt bislang noch jede Spur.

+++16.04 Uhr+++

Volle Fahrt voraus: Auf dem Boot des DLRG können sich die kleinen Besucher wie echte Lebensretter fühlen.

+++15.46 Uhr+++

Manuela Schmermund radelt am Handbike im Kurpark beim Festival des Sports. Für die Charity Challenge "Teamgeist hilft" müssen am gesamten Hessentag 50.000 Kilometer gefahren werden.

+++15.32 Uhr+++

Dummy Peter genießt den Ausblick auf den Hessentag. Er thront auf der 14 Meter hohen Plattform des Teleskopladers des THW.

+++15.17 Uhr+++

Staatssekretär Weinmeister begrüßt die Gäste im Zelt der Staatskanzlei, die Koch-Azubis stecken mit dem Shuttle Service allerdings noch im Stau. Die Veranstaltung verzögert sich etwas.

+++15.11 Uhr+++

Die Kommunalkonferenz in der Stadthalle kann jetzt beginnen. EU-Kommissar Günther Oettinger trägt sich vorher in das Goldene Buch der Stadt Bad Hersfeld ein.

+++15.02 Uhr+++

Im Stadion an der Oberau füllt sich die neue Tribüne zur Eröffnungsfeier.

+++ 14.40 Uhr +++

Gute Laune in der Hubschrauber-Hüpfburg der Johanniter auf dem Platz der Hilfsorganisationen: Zur Stärkung dürfen alle Springer Zuckerwatte selber machen. Jana Matz aus Rotenburg schwingt das Holzstäbchen und die süße Wolle fliegt aus der Maschine.

++++ 14.19 Uhr +++

Die Verlagerung der Orthopädie von Bad Hersfeld ist ein hitzig diskutiertes Thema. Der HR hat dazu heute im Schilde-Park eine Sendung gedreht. Mit dabei auch Protestler gegen den Umzug.

++++ 14.15 Uhr +++

Um 14.30 Uhr wird das Stadion "An der Oberau" offiziell eingeweiht: Das Stadion ist ein Investitionsprojekt des Hessentags 2019. Hier gibt es zum Auftakt heute ein Fußballspiel der Regionalauswahl gegen eine Flüchtlingsauswahl und ab 17 Uhr das Fußballspiel der Landtagself gegen die Ratsherrenelf Waldhessen. Für Musik sorgt das Landespolizeiorchester. Vor der offiziellen Eröffnung des Stadions kicken gerade die Jüngsten des JFV Bad Hersfeld auf dem Platz.

Landesausstellung mit Besucherrekord

+++ 14.02 Uhr +++

Das hat es laut der Hessischen Staatskanzlei noch nie gegeben: Die Landesausstellung auf dem 59. Hessentag in Bad Hersfeld verzeichnet einen Besucherrekord. Am Pfingstsonntag kamen mehr als 19.000 Besucher - so viel wie nie zuvor. Von Freitag bis Montag zählten die Veranstalter knapp 53.500 Gäste. „Die Landesausstellung wird ihrem Anspruch als Treffpunkt, Informationsplattform und politischem Forum mehr als gerecht“, freute sich der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer.

+++ 13.52 Uhr +++

Bad Hersfelds Erster Stadtrat Gunter Grimm beim Melken am Kuh-Dummy.

Das Wettmelken auf dem Gelände von "Natur auf der Spur" war ein riesiger Spaß für alle Teilnehmer - auch wenn sie gegen den Profi, die Hessische Milchkönigin Laura I., keine Chance hatten. 

Mit lauten Anfeuerungsrufen hat Bad Hersfelds Erster Stadtrat Gunter Grimm dem Euter 110 Milliliter entlocken können. Karsten Backhaus, als Vertreter des Landrates, schaffte 70 Milliliter in den 30 Sekunden und Lars Döppner, Landesvorsitzender der hessischen Landjugend, immerhin 270 Milliliter. Doch das reichte nicht: Laura I. schaffte stolze 450 Milliliter und gewinnt damit den „Goldenen Melkschemel". Wir gratulieren!

+++ 13.37 Uhr +++

Bei der Aufzeichnung der hr-Sendung „Jetzt mal Klartext!“ im Schilde-Park wird über die Verlagerung der Orthopädie von Bad Hersfeld nach Rotenburg diskutiert - das Thema interessiert: Die Zuschauerränge sind gut gefüllt.

+++ 13.30 Uhr +++

Gleich startet das Wettmelken gegen die Hessische Milchkönigin: Bad Hersfelds Erster Stadtrat Gunter Grimm hat sich bereits warm-gemolken. Jetzt ist auch das Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Daniel Diebel eingetroffen. Katharina hat bereits Erfahrung im Melken, weil sie das bereits bei ihrer Oma gemacht hat, verrät sie.  Es wird also spannend. Der Rekord liegt übrigens derzeit bei 500 Millilitern Milch in 30 Sekunden.

+++ 13.23 Uhr +++

SPD Politiker Rainer Koch aus Ludwigsau informiert sich am Stand der Deutschen Bahn über die geplante Bahntrasse Fulda-Gerstungen, die auch sein Gemeinde tangieren soll.

+++ 13.19 Uhr +++

Bad Hersfelds Erster Stadtrat Gunter Grimm hat schon mal geübt - mit sehr starkem Händedruck war das Ergebnis noch nicht ganz überzeugend - es wird also gleich spannend.

+++ 13.14 Uhr +++

Die Verlagerung der Orthopädischen Klinik von Bad Hersfeld* nach Rotenburg ist Thema der Sendung „Jetzt mal Klartext!“, die der HR im Schilde-Park dreht - die Aufzeichnung hat gerade begonnen.

+++ 13.11 Uhr +++

Auf dem Gelände von "Natur auf der Spur" wird gleich um die Wette gemolken: Das Euter ist gefüllt, die Melker fehlen noch - am Eingang von „Natur auf der Spur“ bereitet man sich auf das lustige Spektakel vor - los geht es um 13.30 Uhr. Unter anderem treten das Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel sowie Karsten Backhaus, Kreisbeigeordneter des Landkreises Hersfeld-Rotenburg und Schulleiter, Bad Hersfelds Erster Stadtrat Gunter Grimm, Hildegard Schuster, Präsidentin des Landfrauenverbandes Hessen, und Lars Döppner, Landesvorsitzender der Hessischen Landjugend, gegen die Hessische Milchkönigin Laura I. an. 

++++ 12.51 Uhr +++

Wahnsinn - 338.000 Besucher waren alleine am langen Pfingstwochenende in Bad Hersfeld auf dem Hessentag - und das Beste: Alle feierten laut Polizei bisher friedlich. So geht Hessentag! Weitere Zahlen und Fakten gibt es hier*.

+++12.28 Uhr +++

Radkutsche mit göttlichen Beistand. Pfarrer Holger Grewe fährt Hessentagsbesucher vom Bahnhof in die Innenstadt. 

+++ 12.19 Uhr +++

Straße der Innovation erwartet den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier: Hier geht der offizielle Rundgang um 12.30 Uhr los.

+++ 12.04 Uhr +++

Wunden nähen Verbände anlegen und Rezepte schreiben, im Kuscheltierkrankenhaus ist alles genau wie in einer echten Klinik. Am Vormittag gab es die erste Sprechstunde.

Die sechs bis 16-jährigen Schüler haben den Umgang mit den Patienten und Notfällen in der Jugendgruppe des DRK gelernt. Auf dem Hessentag wollen sie anderen Kindern spielerisch die Angst vor dem Arztbesuch nehmen und verarzten Teddy und Co. Die Aktion des DRK findet auf dem Platz der Hilfsorganisationen statt - heute sind noch einmal von 14 bis 16 Uhr sowie am Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils von 15.30 bis 16.30 Uhr Sprechzeiten in der Kuscheltierklinik.

+++ 11.55 Uhr +++

Sitzung der Landtagsfraktionen: Bei der CDU im Audimax ist das Podium prominenent besetzt. Neben Ministerpräsident Volker Bouffier sind Bürgermeister Thomas Fehling und das Hessentagspaar zu Gast.

+++ 11.49 Uhr +++

Polizeikommissar Lukas Norgiev sorgt auf den Straßen zum Hessentag für Sicherheit und Ordnung. Für sein Segway braucht er einen extra Führerschein, weil er es dienstlich nutzt. Ansonsten braucht man wenigstens einen Mofaführerschein.

+++ 11.40 Uhr +++

Maximilian Opl aus Niederaula auf dem Platz der Hilfsorganisationen: Dort präsentieren sich unter anderem das THW und die Feuerwehr.

+++ 11.35 Uhr +++

Sitzung der Landtagsfraktionen: Bei den Grünen in der Aula ist der Altersschnitt im Publikum deutlich jünger. Links im Bild in der pfirsichfarbenen Bluse die heimische Abgeordnete Kaya Kinkel, zu ihrer Rechten Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

+++ 11.28 Uhr +++

Die Stimmung im Bundeswehrzelt ist großartig: Entertainerin Edwina de Pooter und ihr Partner Dirk stehen zusammen mit den SF Steps und Easy Steps von den sozialen Förderstätten Bebra auf der Bühne. Sie spielen Lieder wie "What a feeling", "Time of my Life" und "Mama Mia" von Abba.

+++11.24 Uhr+++

Heute halten die Landtagsfraktionen aus Hessen öffentliche Sitzungen auf dem Hessentag ab: Thorsten Schäfer-Gümbel (hinten Mitte) begrüßt die SPD-Parlamentarier, während sich die AfD ein paar Räume weiter mit Protokollfragen beschäftigt. Weil heute in Hessen schulfrei ist, sitzen im Publikum nur vereinzelt jüngere Menschen und Jugendliche.

+++ 11.20 Uhr +++

Im Bundeswehrzelt treten zum Tag der Inklusion verschiedene Tanz- und Musikgruppen auf. Eben hat die Tanzgruppe "Steps" begeistert. Der Inklusionstag unter dem Motto „Come Together“ geht noch bis 15 Uhr.

+++ 10.55 Uhr +++

Gleich Tagen die Landtagsfraktionen öffentlich in den Obersbergschulen. Auch die Demonstranten sind schon da.

+++10.45 Uhr+++

Im Bundeswehrzelt ist schon einiges los: Heute mit der Aktion für behinderte Menschen Hessen später werden auch Menschen mit Behinderung mit ihren Bands auf der Bühne spielen. "Der Hessentag ist auch ein Fest der Inklusion", sagt das Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel und bedankt sich beim Hol- und Bringservice, der es Menschen mit Beeinträchtigungen ermöglicht am Hessentag teilzunehmen.

+++10.31 Uhr +++

Am Vormittag gibt es schon einige Programmpunkte auf dem Hessentag:

  • Mitmachaktion: Auf dem Gelände von "Natur auf der Spur" bis 14 Uhr kann man hier gemeinsam mit Fünftklässlern der Modellschule Oberberg Nisthilfen für Wildbienen bauen.
Biene sammelt Nektar
  • Kreatives Fotografieren: Jeweils zur Vollen Stunde - um 11, 12, 13 und 14 Uhr zeigt Heidi Herrmann im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle, Dippelstraße 2, wie man Fotobücher kreativ in Szene setzen kann.
  • Und in der Stiftsruine geht das "Festspielfieber" weiter: Bis 15 Uhr gibt es hier einen Einblick hinter die Kulissen der Bad Hersfelder Festspiele.

Anreise zum Hessentag in Bad Hersfeld 

Um Verkehrsbeeinträchtigungen während des Hessentags zu minimieren bittet die Polizei alle mit dem Auto anreisenden Hessentagsbesucher, sich an der weiträumig um Bad Hersfeld aufegstellten Verkehrsschilder zu orientieren und die ausgewiesenen Großparkplätze P1 bis P6 zu nutzen. Diese sind wie folgt zu erreichen:

  • A7 aus Richtung Kassel (Norden) Abfahrt Bad Hersfeld-West, dann auf B324 Richtung Bad Hersfeld-Innenstadt zum Parkplatz "P6" 
  • A7 aus Richtung Würzburg / Fulda / Hünfeld (Süd-Ost) Abfahrt Niederaula, dann B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P1" im Bereich Eichhof (Anmerkung: Eine Anreise aus dem Raum Fulda / Hünfeld über die B27 wird ausdrücklich nicht empfohlen!) 
  • A4 aus Richtung Eisenach (Osten) Abfahrt Friedewald, dann B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P4" im Bereich "Am Obersberg" 
  • A5 aus Richtung Frankfurt / Gießen (Süd-West) Am Hattenbacher Dreieck auf die A7 Richtung Fulda, Abfahrt Niederaula, dann auf B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz "P1" im Bereich Eichhof
  • B27 aus Richtung Eschwege / Bebra Ausfahrt "Am Giegenberg", dann über Friedloser Straße - Sondershäuser Straße - Friedrich-Ebert-Straße - Seilerweg - Konrad-Zuse-Straße zum Parkplatz "P5"

*hersfelder-zeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare

Wolfgang S.
(0)(0)

Großes Lob an die HZ,der Liveticker mit Fotos dazwischen und auch Videos ist sehr gelungen.Weiter so.Auch die sonstigen Berichte vom Hessentag sind sehr gut.Die HZ mag zwar klein sein,braucht sich aber nicht zu verstecken.Gehört sie doch zu den ältesten Zeitungen.

Peer Melbus
(0)(1)

Tolle Berichterstattung, dennoch kann man von einem Lokalblättchen wohl erwarten, dass zumindest jemand Grammatik und Orthographie gegenliest und nicht jeder Artikel erscheint, als hätte ihn der Praktikant mit Grundschulniveau verfasst und ins Internet geblasen, das wirkt etwas peinlich... zumal es sich um offensichtliche Fehler handelt. Soviel Zeit sollte dann schon sein, ist ja nun Gottseidank kein Kriegsschauplatz, der sich sekündlich ändert, dann wäre das vielleicht noch zu tolerieren...