Tierphysiotherapeutin Rebecca Kespohl ist neues Mitglied

Kraftvoll auf vier Pfoten

+
Abby, die Australien Sheperd-Hündin, fühlt sich auf der Behandlungsliege in Rebeccas Händen sichtlich wohl. 

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung, spezialisierte Kespohl sich auf die Behandlung von Hunden in ihrer eigenen Friedewalder Praxis.

Vor rund zwei Jahren hat Rebecca Kespohl ihr Hobby zum (Zweit)Beruf gemacht. Im Hauptberuf ist die junge Frau Schlosserin bei K+S in Unterbreizbach, wo sie über Tage in der Mahlanlage für das Rohsalz arbeitet. „Im Hobby betreibe ich mit meiner belgischen Schäferhündin Bella Schutzhundesport, bei dem sie sich mit einem Kreuzbandanriss verletzte“, erzählt Rebecca Kespohl.

Da die tiertherapeutische Behandlung wegen großer Entfernungen zu zeitaufwändig war, entschloss sie sich, eine zweijährige Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin zu machen. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung, spezialisierte Kespohl sich auf die Behandlung von Hunden in ihrer eigenen Friedewalder Praxis. Nun ist sie auch Mitglied im Gewerbeverein Friedewald.

„Ich wollte nicht nur meinen eigenen Hunden helfen, sondern auch allen anderen Vierbeinern mit Rat und Tat zur Seite stehen“, sagt Rebecca Kespohl. Die Tierphysiotherapie befasst sich mit Haltungs- und Bewegungsstörungen. Physisch kranken Hunden soll ihre Beweglichkeit erhalten und wieder gegeben werden. „Dies kann zur Rehabilitation nach Operationen oder Krankheit sein, wie bei Bandscheibenvorfällen, Kreuzbandriss, Hüftdysplasie, oder Arthrosen“, erläutert Rebecca Kespohl.

Auch vorbeugend könne die Physiotherapie sehr gut dem Vierbeiner nutzen, denn es muss nicht immer eine ernsthafte Erkrankung vorliegen. Damit Probleme erst gar nicht entstehen, oder am Anfang gleich bekämpft werden, können verschiedenartige Anwendungen hilfreich sein.

Die belgische Schäferhündin Bella hat Spaß bei ihrer Therapie auf dem Unterwasserlaufband.

Zu Kespohls Therapieangebot zählen die klassische Massage, Narbenmassage, Unterwasserlaufband-Therapie, manuelle Therapie, Dorn-Therapie, Krankengymnastik, manuelle Lymphdrainage, physikalische-, Elektro- und Lasertherapie, Magnetfeldtherapie, Triggerpunkttherapie, Hot-Stone- und Wellnessmassage, sowie Blutegeltherapie.

Rebecca Kespohl: „Auch ängstliche Patienten fühlen sich nach kürzester Zeit pudelwohl und entspannen sich gerne auf der Wellnessliege oder arbeiten fleißig im Unterwasserlaufband.“ Die Tierphysiotherapeutin hat selbst drei Hunde und zwei Katzen. „Irgendwie funktioniert das zeitlich. Der Schlosserberuf, eigene Tiere und die eigene Praxis“, schmunzelt Rebecca.

Tierphysiotherapie Rebecca Kespohl

Amtsgarten 12

36928 Friedewald

Tel. 0160 - 5 71 16 77

info@tierphysiotherapiekespohl.de

www.tierphysiotherapiekespohl.de

Praxiszeiten

Mo. 8.00 - 21.00 Uhr

Di. - Fr. 16.00 - 21.00 Uhr

Sa. 8.00 - 14.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Kommentare