Bad Hersfeld: Mann stirbt bei Verkehrsunfall auf der Autobahn 4

Bad Hersfeld. Auf der Autobahn 4 in Höhe der Abfahrt Bad Hersfeld hat sich am Dienstag gegen 8 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde ein Mann getötet, zwei Menschen erlitten schwerste Verletzungen und drei einen Schock.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei sollte kurz vor der Anschlussstelle Bad Hersfeld von einer Firma eine Tagesbaustelle eingerichtet werden. Die ersten Warnschilder standen bereits, da krachte ein Laster mit Anhänger aus Braunschweig in zwei Kleinlaster der Baukolonne. Dabei wurde ein Mitarbeiter der Straßenbaufirma tödlich verletzt. Zwei weitere Mitarbeiter erlitten schwerste Verletzungen. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in das Klinikum nach Fulda geflogen. Zwei Straßenbauer und der Lkw-Fahrer erlitten einen Schock. Sie werden im Klinikum Bad Hersfeld betreut.

Fotos von der Unfallstelle:

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A4

Die Bundesautobahn A 4 ist derzeit wegen der Bergungsarbeiten ab Friedewald in Richtung Bad Hersfeld gesperrt. Es wird versucht, die im Stau stehenden Autos einspurig an der Unfallstelle vorbeizuleiten.

Aus Rücksicht auf die Angehörigen ist die Kommentarfunktion bei diesem Artikel deaktiviert worden.

Rubriklistenbild: © HZ Reymond

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion