Gefährliche Körperverletzung in Bad Hersfeld: 21-Jähriger mit Eisenstange geschlagen

Bad Hersfeld. Ein 21-Jähriger ist an der Schilde-Halle in Bad Hersfeld von drei bislang unbekannten Männern angegriffen und mit einer Eisenstange verprügelt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 1 Uhr in der Nacht zu Montag in der Benno-Schilde-Straße in Bad Hersfeld. Laut dem Bericht soll ein 21-Jähriger aus Bad Hersfeld zu diesem Zeitpunkt allein zu Fuß auf dem Weg nach Hause gewesen sein, als er plötzlich und aus seiner Sicht grundlos von drei Männern angegriffen wurde.

Ein Angreifer schlug mit einer Eisenstange auf den 21-Jährigen ein, ein anderer Angreifer aus der Gruppe würgte ihn am Hals. Anschließend liefen die drei Männer davon, ohne bei dem Angriff ein Wort gewechselt zu haben. Der junge Hersfelder erlitt Prellungen an Kopf, Hals und Oberarm. Die Angreifer waren dunkel gekleidet, näher konnte der 21-Jährige, der den Vorfall erst am Mittwoch zur Anzeige gebracht hat, nicht beschreiben. 

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall, den Tätern oder der benutzten Eisenstange machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld unter Tel. 06621/9320 zu melden.

Rubriklistenbild: © Pixabay

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion