Gabriele Schäfer stellt im Kapitelsaal aus

Farben und Klänge aus der Natur auf Leinwand gebannt

+
Color and Sound of Nature: Gabriele Schäfer (rechts) zeigt ihre Bilder im Kapitelsaal der Galerie im Stift. Foto: Christine Zacharias

Von der Natur lässt sich Gabriele Schäfer inspirieren, um dann ihre Eindrücke mit ganz unterschiedlichen Materialien auf Leinwand  festzuhalten. 

Wenn das Stimmengemurmel für einen Augenblick abbricht, dann kann man ihn hören, den Klang der Natur. Aus Lautsprechern ertönt Meeresrauschen und Vogelgezwitscher, das sich mit dem realen Vogelgesang vor der Tür verbindet. Gabriele Schäfer fängt in ihren Bildern die Farben und die Geräusche der Natur ein und zeigt sie seit Freitag im Kapitelsaal der Galerie im Stift.

Gerne verwendet die Künstlerin für ihre Bilder Naturmaterialien – verschiedene Sande oder Erden zum Beispiel, oder sie setzt Glanzlichter mit Blattgold. Dabei ist sie sehr experimentierfreudig. Kaum ein Bild, dass es nur in einer Version gibt. Sie probiert unterschiedliche Farben und Untergründe, verschiedene Lichtstimmungen und Ausschnitte und erzielt dabei immer wieder neue Ergebnisse und Wirkungen. Nur ein Bruchteil ihrer Bilder ist im Kapitelsaal zu sehen. Inspirieren lässt Gabriele Schäfer sich bei Spaziergängen in der Natur und bei ihren Reisen.

Eröffnet wurde die Ausstellung von Stadträtin Birgit zum Winkel, die der Künstlerin nicht nur Können, sondern auch eine „gesunde Art von Ehrgeiz“, bescheinigte.

Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 19. Mai dienstags bis samstags von 10 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11 bis 17 Uhr im Kapitelsaal der Galerie im Stift.

VON CHRISTINE ZACHARIAS

Farben und Klänge der Natur: Gabriele Schäfer stellt im Kapitelsaal aus

Kommentare