Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht

Fußgänger in Bad Hersfeld beschimpft und fast überfahren

Bad Hersfeld. Ein 50-Jähriger aus Schenklengsfeld ist laut Polizei in der Bad Hersfelder Innenstadt fast überfahren worden. Der Autofahrer flüchtete anschließend.

Der 50-Jährige war am Montag um 13 Uhr von der Dudenstraße her kommend zu Fuß im verkehrsberuhigten Bereich der Straße Eisfeld unterwegs. Er lief auf der rechten Straßenseite. Ein Pkw-Fahrer fuhr dann laut Polizeimeldung mit seinem weißen BMW 530d xDrive auf den Fußgänger zu und erwischte diesen mit dem vorderen linken Kotflügel. 

Hierbei wurde der 50-Jährige zu Boden geworfen und am linken Bein verletzt. Weiterhin wurde der Fußgänger beschimpft und mit körperlicher Gewalt bedroht. Der Pkw-Fahrer fuhr daraufhin auf den Fußgänger zu, der sich mit einem Sprung aus der Gefahrenzone bringen konnte, aber dennoch von dem anfahrenden Pkw touchiert wurde.

Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. 

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld, Telefon 06621/932-0, oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache. (red/nm)

Rubriklistenbild: © Wolfgang Cibura - stock.adobe.com

Kommentare