Zirkus Krone: Schwimmen mit Seelöwen

Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
1 von 25
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
2 von 25
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
3 von 25
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
4 von 25
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
5 von 25
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
6 von 25
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
7 von 25
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.
8 von 25
Die Seelöwen von Roland Duss im Zirkus Krone lassen auch Besucher in ihr Becken.

Die kalifornischen Ohrenrobben Chico, Tino, Joe und Charly von Tiertrainer Roland Duss machen fast jeden Spaß mit.  Von April bis November sind Duss und seine Frau Petra mit dem Zirkus Krone unterwegs. Die HZ-Reporter haben sich zu den Seelöwen ins Wasser gewagt, die übrigens auch für therapeutische Zwecke eingesetzt werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.