Parkplatzsituation am Obersberg

1 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
2 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
3 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
4 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
5 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
6 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
7 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.
8 von 11
Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.

Autokolonnen, so weit das Auge reicht: Vor den Obersbergschulen gibt es weniger Parkplätze als Autos. Jetzt ist die Not akut. Denn wegen dem Mensabau müssen vorübergehend 30 bis 40 Stellplätze geopfert werden. Am Montag demonstrierten die Schüler der Modellschule Obersberg vor dem Landratsamt gegen das verfahrene Parkplatz-Problem.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.