Jahnpark: Deutschland - Ghana

Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
1 von 35
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
2 von 35
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
3 von 35
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
4 von 35
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
5 von 35
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
6 von 35
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
7 von 35
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.
8 von 35
Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger  auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso.

Über 1000 begeisterte Fußballfans sahen am Mittwochabend das letzte Vorrundenspiel zwischen Deutschland gegen Ghana vor der Großbildleinwand im Bad Hersfelder Jahnpark. Nach dem knappen 1:0-Sieg durch das Tor von Mehsut Özil fuhren die Anhänger auf dem Stadtring und rund um den Marktplatz im Autokorso. Fotos: Hartmut Wenzel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.