Frauenfest im Buchcafé

1 von 15
Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen  aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.
2 von 15
Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen  aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.
3 von 15
Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen  aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.
4 von 15
Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen  aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.
5 von 15
Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen  aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.
6 von 15
Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen  aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.
7 von 15
Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen  aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.
8 von 15
Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen  aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.

Gleiche Rechte - und Pflichten - für Frauen und Männer, das fordern Frauen schon seit mehr als 100 Jahren. Dabei wollen sie nicht nur bessere Berufschancen und eine gerechte Bezahlung für ihre Arbeit, sondern auch gesellschaftliche Achtung und wünschen sich nicht zuletzt, dass Männer verstärkt ihre Rechte in Familie und Haushalt wahrnehmen. Beim Frauenfest im Buchcafé, das zum Internationalen Frauentag wieder vom Frauennetzwerk im Kreis Hersfeld-Rotenburg organisiert wurde, ging es aber vor allem um ein fröhliches Miteinander, um Kennenlernen und Austausch zwischen Frauen aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Generationen.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.