Flächenbrand in Kathus

1 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
2 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
3 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
4 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
5 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
6 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
7 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.
8 von 16
Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist.Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte.Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung.Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.

Ein heiß gelaufenes Lager an einem Mähdrescher war vermutlich die Ursache eines größeren Flächenbrandes in Kathus, oberhalb der Fa. Leist. Alarmiert wurden die Wehren Kathus, Sorga, Petersberg und die Kernstadtwehr Bad Hersfeld, die mit ihren Großtanklöschfahrzeugen anrückte. Durch das schnelle Eingreifen dieser Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert, Löschwasser stand in ausreichender Menge zur Verfügung. Auch ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Getreidefeld wurde dadurch verhindert.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.