Aktionstag in der Bad Hersfelder Fußgängerzone zum Thema Demenz

1 von 21
Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.
2 von 21
Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.
3 von 21
Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.
4 von 21
Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.
5 von 21
Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.
6 von 21
Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.
7 von 21
Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.
8 von 21
Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.

Bad Hersfeld. „VergissMeinNicht“ wurde der Aktionstag im Rahmen der Aktionswoche „Miteinander leben – Demenz verändert…“ betitelt, der Bürgerinnen und Bürger jeden Alters anregen sollte, sich dem Thema „Demenz“ zu öffnen und Verständnis für die Situation und die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu entwickeln. Im Mittelpunkt standen die professionellen Angebote, die das Leben für die Erkrankten, aber auch für die Angehörigen erleichtern können.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.