Feierstunde in Wien

Frühere Festspiel-Intendantin Elke Hesse ist jetzt Professorin in Wien

+
Der ehemaligen Intendantin (2006-2009) der Bad Hersfelder Festspiele, Elke Hesse (links), wurde jetzt in Wien der Titel Professorin verliehen.

Der ehemaligen Intendantin (2006-2009) der Bad Hersfelder Festspiele, Elke Hesse, wurde jetzt in Wien der Titel Professorin verliehen. 

Bei einer Feierstunde im ‚MuTh’ (Kürzel für ‚Musik und Theater’), dem Konzertsaal der Wiener Sängerknaben, dessen Aufbau Elke Hesse nach ihrer Amtszeit in Bad Hersfeld übernommen hatte, erhielt sie die Ernennungsurkunde aus den Händen vom Sektionschef im Bundeskanzleramt der Republik Österreich, Jürgen Meindl. 

In ihrer Ansprache dankte sie dem verstorbenen Alt-Bürgermeister Hartmut H. Boehmer für sein Vertrauen, ihr nach dem Tode Hans Gratzers die Intendanz der Bad Hersfelder Festspiele anzutragen. Diese Aufgabe werte sie als einen der drei großen Meilensteine ihrer beruflichen Laufbahn. Umrahmt wurde die Feierstunde von den Wiener Sängerknaben und einem Empfang für 120 geladene Gäste. red/ks

Kommentare