Fotos II: Auftakt "Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld

Galileis NachtgedankenVirginia (Kristin Hölck), im Hintergrund rechts Ludovico (Philipp Lind)
1 von 110
"Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld: Galileis Nachtgedanken - in der Probenhalle, präsentiert von der Hersfelder Zeitung.
Galileis NachtgedankenLudovico (Philipp Lind), im Hintergrund am Schlagzeug Günter „Baby“ Sommer
2 von 110
"Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld: Galileis Nachtgedanken - in der Probenhalle, präsentiert von der Hersfelder Zeitung.
Galileis NachtgedankenLudovico (Philipp Lind), im Hintergrund am Schlagzeug Günter „Baby“ Sommer
3 von 110
"Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld: Galileis Nachtgedanken - in der Probenhalle, präsentiert von der Hersfelder Zeitung.
Galileis NachtgedankenGalileo (Gunther Emmerlich)
4 von 110
"Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld: Galileis Nachtgedanken - in der Probenhalle, präsentiert von der Hersfelder Zeitung.
Galileis NachtgedankenGalileo (Gunther Emmerlich), seine Tochter Virginia (Kristin Hölck)
5 von 110
"Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld: Galileis Nachtgedanken - in der Probenhalle, präsentiert von der Hersfelder Zeitung.
Galileis NachtgedankenGalileo (Gunther Emmerlich), seine Tochter Virginia (Kristin Hölck)
6 von 110
"Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld: Galileis Nachtgedanken - in der Probenhalle, präsentiert von der Hersfelder Zeitung.
Galileis NachtgedankenGalileo (Gunther Emmerlich), seine Tochter Virginia (Kristin Hölck)
7 von 110
"Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld: Galileis Nachtgedanken - in der Probenhalle, präsentiert von der Hersfelder Zeitung.
Galileis NachtgedankenGalileo (Gunther Emmerlich), seine Tochter Virginia (Kristin Hölck), im Hintergrund am Schlagzeug Günter „Baby“ Sommer
8 von 110
"Ein anderer Sommer" in Bad Hersfeld: Galileis Nachtgedanken - in der Probenhalle, präsentiert von der Hersfelder Zeitung.

Märchenhaft, wortgewaltig und anders: So hat in Bad Hersfeld das alternative Kulturprogramm „Ein anderer Sommer“ begonnen. Als „69,5te“ Festspiele hatte Intendant Joern Hinkel das Programm bei der Medienprobe am Donnerstagabend scherzhaft bezeichnet. Der "Andere Sommer" soll einen künstlerischen Ausgleich zu den wegen Corona abgesagten 70. Bad Hersfelder Festspielen darstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare