Start am 28. Mai

Festplatz wird zum Filmpalast: Autokino-Wochen in Bad Hersfeld 

+
Auszeit vom Corona-Alltag: Der Autokino-Sommer des VR-Bankvereins und der Sportagentur Speed feierte einen erfolgreichen Auftakt in Rotenburg, jetzt werden auch in Bad Hersfeld Kinofilme auf zwei LED-Wänden gezeigt.

Nach dem gut besuchten Auftakt des VR-Bankverein-Autokino-Sommers in Rotenburg kommt die Veranstaltungsreihe nun in die Kreisstadt.

Auf dem Bad Hersfelder Festplatz am Aquafit werden ab dem 28. Mai zwei Wochen lang Filme auf zwei großen LED-Wänden gezeigt. Bis zu 80 Fahrzeuge haben pro Vorstellung Platz.

Zu sehen sind etwa „Das perfekte Geheimnis“, „Bohemian Rhapsody“, „Udo Lindenberg“ und „Bad Boys 3“, in den Nachmittagsvorstellungen werden auch Familientitel wie „Der König der Löwen“ und „Die Eiskönigin II“ gezeigt.

Nach den Erfahrungen aus den beiden Eventwochen in Rotenburg haben die Veranstalter vom VR-Bankverein und der Sportagentur Speed entschieden, mit den ersten Filmvorstellungen in der Regel erst ab 17.30 Uhr zu beginnen, damit die Sonne beim Filmgenuss keinen Strich durch die Rechnung macht. „Wir haben auch neue Filme mit aufgenommen, die gerade erst für das Autokino lizenziert worden sind. Es sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein“, so Mitveranstalterin Heide Aust von der Sportagentur Speed.

Das Kinoprogramm auf dem Bad Hersfelder Festplatz im Überblick:

Donnerstag, 28. Mai: Das perfekte Geheimnis, Start: 20.30 Uhr

Freitag, 29. Mai: Die Eiskönigin II, Start: 17.30 Uhr – Udo Lindenberg (21 Uhr)

Samstag, 30. Mai: König der Löwen (17.15 Uhr) – Bohemian Rhapsody (20.30 Uhr) – Der Joker (24 Uhr)

Sonntag, 31. Mai: Jumanji (17.30 Uhr) – Bad Boys 3 (21 Uhr)

Donnerstag, 4. Juni: Das perfekte Geheimnis (20.30 Uhr)

Freitag, 5. Juni: Angry Birds (17.30 Uhr) – Känguru Chroniken (21 Uhr)

Samstag, 6. Juni: Rabe Socke (17.30 Uhr) – Knives Out (20.30 Uhr) – Rammstein in Paris, Start: 24 Uhr.

Tickets für das Autokino beinhalten jeweils einen Autostellplatz sowie Eintrittskarten für zwei Personen und kosten 20 Euro. Zusätzliche Kinobesucher pro Auto können hinzugebucht werden. Die Preise: Erwachsene 10 Euro, Kinder 5 Euro. Auch „Süßes und Salziges“ zum Knabbern können für die Filmvorstellungen gebucht werden, heißt es in einer Ankündigung. Der Filmton wird über eine spezielle Radiofrequenz direkt in die Fahrzeuge übertragen. red/cig

Weitere Infos und Tickets gibt es im Internet unter sportagentur-speed.de/Autokino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare