Einsatzkräfte lüfteten

Essen angebrannt: Feuerwehreinsatz in der Hersfelder Innenstadt

Feuerwehreinsatz Benno-Schilde-Straße, Essen auf Herd
+
In einem Mehrfamilienhaus an der Benno-Schilde-Straße in Bad Hersfeld sorgte angebranntes Essen für einen Feuerwehreinsatz.

Ein Feuerwehreinsatz an der Benno-Schilde-Straße in Bad Hersfeld hat am Montagmittag für Aufsehen gesorgt. Am Ende konnte der Einsatzleiter aber mitteilen: "Viel Rauch um nichts".

Die Besatzung eines zufällig vorbeifahrenden Rettungswagens hatte laut Einsatzleiter Rauch aus einer Wohnung im ersten Stock kommen sehen, in der sich eine Frau befinden sollte. Als die Rettungskräfte klingelten, machte aber zunächst niemand auf, weshalb vorsorglich "Menschenleben in Gefahr" gemeldet wurde. 

Alarmiert wurden Einsatzkräfte der Kernstadtwehr und der Stadtteile, die aber letztlich nicht alle benötigt wurden.

Am Ende hieß es zum Glück: "Viel Rauch um nichts." Es war Essen angebrannt und die Frau hatte den Topf wohl auf den Balkon gebracht, wie der Einsatzleiter der Feuerwehr berichtete. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung.

Auf der Straße hatten einige Passanten das Geschehen beobachtet und fotografiert. Einer erkundigte sich gar, ob der Einsatz etwas mit dem Coronavirus zu tun habe. (nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare