1. Hersfelder Zeitung
  2. Bad Hersfeld

Edle Tropfen und Live-Musik: Erstes Swing-&-Wine-Festival in Bad Hersfeld

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Foto zeigt die drei Frauen der Band „Lou's The Cool Cats“, die in 50er-Jahre-Outfits lachend auf einer Straße hocken.
Stehen beim Swing-&-Wine-Festival auf der Bühne: „Lou"s The Cool Cats“, die die 50er-Jahre wieder aufleben lassen. Alle Infos: swingandwinefestival.de. © Klaudius Dziuk

Wein und Live-Musik erwartet die Besucher beim ersten Swing-&-Wine-Festival vom 2. bis 6. Juni 2022 in Bad Hersfeld.

Bad Hersfeld – Zum ersten Swing-&-Wine-Festival – als Kombination aus dem traditionsreichen Weinfest und dem Live-Jazz-Festival – laden der Fachbereich Stadtmarketing und Jan Luley über das Pfingstwochenende vom 2. bis 6. Juni ein.

Nachdem das Weinfest im Stiftsbezirk im vergangenen Jahr ein großer Erfolg war, wird das Konzept nun um eine zweite Open-Air-Bühne auf dem nahegelegenen Linggplatz erweitert. Das Programm mit insgesamt 15 regionalen und internationalen Formationen hat Jan Luley in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Stadtmarketing zusammengestellt. Für den kulinarischen Genuss sorgen insgesamt 18 Stände mit Leckereien und Weinspezialitäten von der Mosel, der Nahe sowie aus dem Rheingau und Rheinhessen. Neben Wein gibt es außerdem Cocktails und anti-alkoholische Getränke im Angebot.

Luley, selbst Pianist und Sänger, freut sich für alle Musiker und Musikerinnen und die gesamte Kultur- und Schaustellerbranche, dass solche größeren Veranstaltungskonzepte endlich wieder möglich seien. Der Schwerpunkt des Festivals liegt auf swingender Musik, mit Bands wie „Simon & Garfunkel meets Classic“, „Boppin’B“ – bekannt aus Funk und Fernsehen – oder „Das Wunder“, die Perlen der neueren Popgeschichte präsentieren, werden aber auch weitere Highlights aus anderen Musik-Stilen in das Festival integriert, heißt es in der Ankündigung.

„Gemeinsam bei gutem Wein und köstlichen Spezialitäten, Musik zu genießen, die zum Entspannen und gleichzeitig zum Bewegen einlädt, gepaart mit dem historisch bedeutenden Ambiente der Stiftsruine, ist der besondere Charme dieser Veranstaltung“, sagt Markus Heide vom Stadtmarketing.

Edle Tropfen vor der Stiftsruine: 2021 hatte das Weinfest erstmals im Stiftsbezirk stattgefunden.
Edle Tropfen vor der Stiftsruine: 2021 hatte das Weinfest erstmals im Stiftsbezirk stattgefunden. © Wilfried Apel

Das Festivalgelände im Stift öffnet am Donnerstag, 2. Juni, ab 17 Uhr seine Pforten. Das erste Konzert beginnt mit „Swing & Dine“ um 19 Uhr im Romantik Hotel zum Stern, wo die in Bad hersfeld bestens bekannte Hamburger Sängerin Cleo und ihr Gitarrist David Grabowski von einem Drei-Gang-Menü begleitet werden. Am Freitag. 3. Juni, beginnt um 19.30 Uhr auf der Bühne an der Stiftsruine das Konzert von Jan Luley, der mit seiner Band und den US-amerikanischen Sängerinnen Joan Faulkner und Janice Harrington bei der „Night Of The Black Voices“ auftritt. Klassiker des Swing, Blues & Gospel bieten die beiden Grand Dames des Show-Biz. Janice Harrington stand 2018 im Finale von „The Voice Senior“ auf Sat1. Die „N’Awlins Brass Band“ aus Holland wird an diesem Abend, wie auch an den folgenden Tagen, mit ihren funky-karibischen Grooves ebenfalls das Publikum unterhalten.

An den weiteren Tagen sind zudem unter anderem „Lou’s The Cool Cats“, die mit dreistimmigem Gesang die 50er-Jahre wieder aufleben lassen, sowie die Frankfurter Barrelhouse Jazzband, Deutschlands dienstälteste Jazzband, zu hören. Im Bach-Haus konzertieren am Sonntag, 5. Juni, um 20 Uhr „Christian Christl & Edwin Kimmler“ mit akustischem Piano- und Gitarrenblues.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, es wird jedoch darum gebeten, den Swing-&-Wine-Button für zehn Euro zu erwerben, der rund um alle Spielstätten erhältlich ist und dessen Erlös die hohe musikalische Qualität des Festivals auch in Zukunft sicherstellen soll. Alternativ besteht die Möglichkeit, das anthrazitfarbene Kulturband mit Golddruck für 15 Euro zu erwerben, mit dem der Käufer nicht nur die ganzjährige Kulturarbeit in Bad Hersfeld unterstützt, sondern auch bei zahlreichen Events verschiedener Veranstalter einen Rabatt erhält. Den Button gibt es zu jedem Kulturband kostenlos dazu.

Das komplette Programm mit ergänzenden Infos gibt es unter swingandwinefestival.de. Gedruckte Flyer liegen in der Tourist-Information, Am Mark 1, und vor Ort aus. (red/nm)

Auch interessant

Kommentare