Energie-Projekt: Betonkugel verlässt den Eichhof

1 von 42
2 von 42
3 von 42
4 von 42
5 von 42
6 von 42
7 von 42
8 von 42

Die über 20 Tonnen schwere Betonkugel mit drei Metern Durchmesser ist das Kernstück eines Projekts zur Energiespeicherung unter Wasser. Am Eichhof in Bad Hersfeld ist die Methode von Mitarbeitern des Fraunhofer Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (Iwes) getestet worden. Jetzt wurde die Kugel wieder abtransportiert, um sie im Bodensee auszuprobieren.

Kommentare