Blaue Engel mit Erfahrung

Ehrenamtliche Helfer vom THW unterstützen zum Hessentag den Festzug

Vielfältig im Einsatz: Auch das Aufstellen von Absperrgittern und -zäunen wird zu den Aufgaben der ehrenamtlichen Helfer des THW-Ortsverbands Bad Hersfeld beim Hessentag gehören – im Bild der Ortsbeauftragte Axel Braun. Foto: Nadine Maaz

Bad Hersfeld. Beim großen Hessentags-Festzug durch Bad Hersfeld wird das THW nicht nur mit einem eigenen Beitrag vertreten sein, sondern auch für den reibungslosen Ablauf sorgen.

120 bis 150 „blaue Engel“, werden allein an diesem Tag im Einsatz sein und vielfältige Aufgaben wahrnehmen. So sind die THWler nicht nur für das Aufstellen von Gittern, Bauzäunen und vier Getränke-Pavillons zuständig. Sie übernehmen zudem die Einweisung der Zugteilnehmer bei der Aufstellung, die Kontrolle der Motivwagen, die eine bestimmte Länge und Höhe nicht überschreiten dürfen sowie die Begleitung des Festzugs mit insgesamt rund 140 Beiträgen. „Das THW ist traditionell in alle Hessentage eingebunden“, erklärt Axel Braun, Ortsbeauftragter des THW Bad Hersfelds.

Sechs Großfahrzeuge stehen zum Höhepunkt des Landesfests bereit, die im Notfall auch als Abschlepper eingesetzt werden könnten, sollte mal ein Wagen stehen bleiben. „Wir müssen auch darauf achten, dass das Tempo stimmt“, so Braun, schließlich wird der Umzug live im Fernsehen übertragen. An der Ehrentribüne sollen Helfer des THW den Einlass protokollieren, denn ohne Berechtigung darf sich dort niemand aufhalten. „Der Sonntag mit dem Festzug ist definitiv der stressigste Tag“, sagt Braun, der den Hessentag als große Herausforderung bezeichnet, aber trotzdem ganz gelassen bleibt: „Wir sind gut vorbereitet und gut aufgestellt.“ Und im Vergleich mit einem mehrwöchigen Hochwassereinsatz sei das zehntägige Landesfest dann doch eher „easy“.

Unterstützung bekommt das THW Bad Hersfeld in dieser Zeit von anderen Ortsverbänden in der Region, wie Rotenburg und Hünfeld. Aus Eschwege werde vermutlich die Fachgruppe Führung und Kommunikation mit einer mobilen Leitstelle anrücken. Auch die Hersfelder THWler waren in den vergangenen Jahren schon bei einigen Hessentagen im Einsatz. „Wir haben also schon etwas Erfahrung“, berichtet Braun. Der 63-Jährige ist seit 1980 beim THW und seit 16 Jahren Ortsbeauftragter.

Dass der Hessentag 2019 in Bad Hersfeld stattfinde, sei eine tolle Sache für die Stadt, die Umgebung und auch für das THW, betont der Bau-Ingenieur, der selbst in der Kur- und Festspielstadt lebt und arbeitet. Der Ortsverband stehe hinter dem Projekt. Man werde den Hessentag natürlich auch nutzen, um sich zu präsentieren und um weiteren Nachwuchs zu werben. So wird das THW unter anderem auf dem Platz der Hilfsorganisationen neben dem Parkhaus im Schilde-Park zu finden sein.

Vom Hessentagsteam der Stadt fühlt sich Braun gut betreut und eingebunden. Aktuell sei man bereits dabei, Dienstpläne zu erstellen. Rund 90 Mitglieder hat der Ortsverband Bad Hersfeld aktuell, darunter circa 40 aktive Einsatzkräfte. Einer der letzten Großeinsätze führte die Helfer aus Hersfeld im August nach Knüllwald-Wallenstein, wo ein Wohnhaus explodiert war.

Ortsverband: 1957 mit zehn Helfern gestartet

Die deutsche Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) ist eine Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes mit fast ausschließlich ehrenamtlichen Einsatzkräften. Im Jahr 1950 hatte Otto Lummitzsch den Auftrag erhalten, mit der Aufstellung eines zivilen Ordnungsdienstes zu beginnen. Heute ist die Bundesanstalt eine nach eigenen Angaben moderne Hilfsorganisation und weltweit tätig. Der Ortsverband Bad Hersfeld wurde 1957 von zehn freiwillige Helfer aufgebaut – sechs Spaten, Schaufeln und Kreuzhacken sowie zwei Schubkarren und 20 Bindeleinen umfasste damals die Werkzeugausstattung. 

Einen Übungsraum hatte die Stadtverwaltung zunächst im Bauhof in der Knottengasse zur Verfügung gestellt. 1976 zog das THW Bad Hersfeld von der ehemaligen Unterkunftsbaracke am Fuldaufer in die Friedewalder Straße, wo schließlich im Juni 2017 ein funktionaler Neubau bezogen werden konnte. Zuvor war man dort im alten Gebäude der Straßenmeisterei untergebracht gewesen. 

Hessentag 2019 in Bad Hersfeld: Alle Informationen, Bands und Veranstaltungen

Kommentare