City Galerie bietet digitalen Service im Kundenbereich

Zentraler Standort in Bad Hersfeld

Sonderseite Ipster dritte Ausgabe, Artikelbild
+
Beim Shoppen nichts verpassen: Auch in der City Galerie gibt es jetzt die neuesten HZ-Nachrichten.

Immer mehr IPSTER-Systeme tauchen in Bad Hersfeld und Umgebung auf und verbreiten die Nachrichten der Hersfelder Zeitung auf Bildschirmen.

Mit der City Galerie in der Innenstadt gibt es nun einen weiteren Standort für den IPSTER. Attraktiv platziert, im Zentrum der Galerie, ist der Bildschirm für jeden Besucher schnell zu entdecken. Wir haben mit Center Manager Jörg Markert über das neue Nachrichtensystem und dessen Vorteile für die City Galerie gesprochen.

Herr Markert, im Foyer der City Galerie versorgt seit kurzem der IPSTER alle Besucher mit aktuellen Nachrichten - sind sie zufrieden?

Nach ein paar Schwierigkeiten beim Einstieg mit dem neuen System, funktioniert nun alles weitgehend störungsfrei - unsere Kunden werden mit aktuellen Nachrichten und unseren eigenen Inhalten versorgt.

Wie nutzen sie den IPSTER noch?

Alle Mieter der City Galerie haben die Möglichkeit sich auf dem Bildschirm mit eigenen Werbetafeln zu präsentieren und ein Teil davon nutzt die zusätzliche Möglichkeit auch bereits ganz rege. So ergibt sich ein interessanter Mix aus Nachrichten und Inhalten direkt aus unserem Hause.

Neues System, neue Aufgaben - wie ist die Handhabung des Ipster? Erleichtert er oder haben Sie Mehrarbeit?

Da es sich um ein zusätzliches System handelt, haben wir naturgemäß auch mehr Arbeit. Die Handhabung ist allerdings so logisch und unkompliziert und bietet eine Fülle von Möglichkeiten, so dass nur einmal der Aufwand für den Download auf das System entsteht. Wenn es doch noch Fragen gibt, unterstützt auch die Hersfelder Zeitung direkt beim Umgang mit dem Gerät.

Wurden sie schon auf das neue Gerät angesprochen?

Ja, wir wurden schon von Kunden der Galerie auf den neuen Bildschirm angesprochen. Die optische Wahrnehmung ist aufgrund der Platzierung sehr gut, man merkt: der Bildschirm fällt auf und wird deutlich wahrgenommen.

Was würden Sie Unternehmen raten, die über die Anschaffung eines IPSTERS nachdenken?

Wichtig ist bei einer derartigen Neuanschaffung selbstverständlich immer der Nutzen für den Endkunden. Natürlich müssen dabei Aufwand und Kosten für den Betrieb in einer vernünftigen und lohnenswerten Relation stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare