Hersfelder Traditionsunternehmen schließt zum Ende des Jahres

Carl Grebe KG in Bad Hersfeld stellt zum Jahresende Geschäftstätigkeit ein

+

Das im Jahre 1877 gegründete Traditionsunternehmen für Eisenwaren und Hausrat Carl Grebe KG wird zum 31.12.2019 seine Geschäftstätigkeit einstellen.

Dies hat heute der Inhaber des Familienunternehmens, Joachim Grebe, mitgeteilt. „Ich bedaure diesen Schritt zutiefst. Mein Dank gilt insbesondere unseren Mitarbeitern für ihren Einsatz und ihre langjährige Loyalität. Außerdem bedanke ich mich bei unseren Kunden für ihre jahrzehntelange Treue“, sagte Joachim Grebe.

Die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens in den letzten Jahren ließ leider keine andere Option zu. Insbesondere die immer stärker werdende Konkurrenz des Online-Handels mit auf hohem Warendurchsatz bei minimalsten Kosten getrimmten Prozessen, hat auch bei der Carl Grebe KG Spuren hinterlassen.

Immer weniger Kunden scheinen die qualifizierte Beratung von geschulten Mitarbeitern beim Kauf von Eisenwaren- oder Hausratsartikeln vorzuziehen und verlassen sich stattdessen auf anonyme Bewertungen beim Kauf im Internet.

Auch die langjährige Nachfolgesuche war schlussendlich nicht erfolgreich. Die Kinder von Herrn Grebe hatten sich bereits frühzeitig entschieden, ihre berufliche Zukunft nicht im Einzelhandel zu suchen. Ende dieses Jahres wird sich der Firmeninhaber Joachim Grebe im Alter von 70 Jahren zur Ruhe setzen.

Kommentare