Verkaufsoffener Sonntag zum Lullusfest

Bruder Lolls im Einkaufsrausch 

+
Zu Tausenden strömten die Menschen am Lollssonntag nach Bad Hersfeld und genossen den zusätzlichen Einkaufstag.

Gute Laune trotz Nieselregens - die Bad Hersfelder und viele, viele Besucher aus der ganzen Region genossen den Lollssonntag in Bad Hersfeld.

Der Regen gibt den Bad Hersfeldern keine Pause, auch beim verkaufsoffenen Sonntag nieselte es auf die Besucher nieder. Doch die nahmen es, wie schon in den letzten Tagen, ganz gelassen und genossen den zusätzlichen Einkaufstag.

Hunderte drängten sich durch die Gassen und Geschäfte der Bad Hersfelder Fußgängerzone. Und während innen die Verkäufer, mit Rabattversprechen um die Aufmerksamkeit der Kunden warben, war auf den Straßen das Rahmenprogramm bereits in vollem Gange. Von 12 bis 18 Uhr unterhielten Musiker und Fantasietiere die Besucher.

In den Pausen zwischen Schuhanprobe und Jackenauswahl wurden Ballontiere gebunden und Delikatessen verteilt. So konnten Wurstspezialitäten verkostet und Waffeln in Maxiportionen erstanden werden.

Ein Publikumsmagnet für die kleinen Besucher waren auch ein lebensgroßes Pikachu und die bunten Stände mit Roboterhunden, die sich laut bellend bemerkbar machten.

Ein wenig ruhiger, dafür aber genauso gut besucht wie der verkaufsoffene Sonntag, war ein musikalischer Nachmittag für Senioren. Der Fachbereich Generationen von der Stadt Bad Hersfeld hatte zu einem gemütlichen Beisammensein im Festzelt auf dem Lullusfest eingeladen. 

Von Kim Hornickel

Trotz Nieselregens: Menschen strömten zum verkaufsoffenen Sonntag in die Stadt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare