Technischer Defekt an Papierpresse

Brandmeldung bei Amazon in Bad Hersfeld: 1000 Mitarbeiter evakuiert

+
Die Mitarbeiter warteten in Rettungsdecken gehüllt vor den Amazon-Hallen.

Wegen einer Brandmeldung mussten bei Amazon in Bad Hersfeld die Mitarbeiter am späten Abend die Hallen räumen. Der Feuerwehr bot sich ein ungewöhnliches Bild. 

Über 80 Feuerwehrleute wurden am Montagabend gegen 21.50 Uhr zu einem ausgelösten Feueralarm bei Amazon in Bad Hersfeld alarmiert. 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bot sich den Feuerwehrleuten ein nicht alltägliches, goldflimmerndes Bild. Vor dem Gebäude in der Amazonstraße waren fast 1000 Mitarbeiter der Firma bereits evakuiert und befanden sich in Rettungsdecken gehüllt auf einer großen Rasenfläche. 

Wie ein Mitarbeiter mitteilte, war in einer Halle Rauch und der Geruch von verbranntem Holz wahrzunehmen. Nach kurzer Suche fanden die Einsatzkräfte die Quelle für die Verqualmung. Ein technischer Defekt an einer Papierpresse war der Grund für eine Überhitzung der Anlage, was wiederum zu einer starken Verqualmung an dem Gerät führte. 

Von der Feuerwehr und den Mitarbeitern der Haustechnik wurde die Halle nach Beseitigung des Schadens gelüftet. Über eine Stunde warteten alle Mitarbeiter auf weitere Anweisungen. Da zu der Zeit Schichtwechsel war, wurden etwa 300 Mitarbeiter nach Hause geschickt. Die restlichen Mitarbeiter konnten wenig später wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. 

Lob von der Feuerwehr

Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr, Marco Kaufunger, an der Einsatzstelle lobenswert erwähnte, hat die Evakuierung der etwa 1000 Mitarbeiter vorbildlich funktioniert. Kein Mitarbeiter wurde verletzt oder erlitt eine Rauchgasvergiftung. Auch ein Sachschaden konnte nicht verzeichnet werden. Gegen 23.30 Uhr waren alle Mitarbeiter wieder an ihrem Arbeitsplatz. (yk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare