Betrunken und ohne Führerschein Unfall in Niederjossa verursacht

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto.
+
Symbolbild Blaulicht

Mit einem nicht zugelassenen und nicht versicherten Auto hat ein alkoholisierter junger Mann, der keinen Führerschein besaß, am Freitag in Niederjossa einen Unfall verursacht. Das teilt die Polizei Bad Hersfeld mit.

Der 25-jährige Mann, der erst seit kurzer Zeit in Niederjossa wohnt, wollte am Freitagnachmittag gegen 14.45 Uhr auf ein Grundstück in der Jossastraße abbiegen. Da er mit seiner Mercedes A-Klasse jedoch hierfür deutlich zu schnell war und er deutlich zu viel Alkohol getrunken hatte, kollidierte das Auto mit einem Stein.

Dieser wiederum wirkte wie eine Rampe und beförderte das Fahrzeug in die Luft, wo es sich mehrfach überschlug und dann unsanft auf dem Dach landete. Hierbei wurde der Beifahrer verletzt und kurzzeitig eingeklemmt. Der Fahrer konnte, ebenfalls verletzt, seinen Wagen verlassen.

An diesem waren, zum Erstaunen der bald darauf eintreffenden Polizeibeamten, nur entwertete Kennzeichenschilder angebracht, die auch nie zu diesem Auto gehört hatten. Der Mercedes an sich war weder zugelassen noch versichert. Bei dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein konnten ihm die Beamten jedoch nicht wegnehmen, da er nie einen besessen hatte.

Gegen den Fahrer wird nun wegen zahlreicher Straftaten ermittelt.  (red/zac)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare