Tannen und Buchen müssen weichen

Achtung, Baum fällt: Arbeiten im Bad Hersfeld Kurpark 

+
Hubert Steinmetz vom Bauhof an einem der gefällten Bäume im Bad Hersfelder Kurpark.

Bad Hersfeld. Im Bad Hersfelder Kurpark ist mit den angekündigten Fällarbeiten begonnen worden. Sieben kranke oder bereits abgestorbene Bäume müssen weichen.

Hubert Steinmetz (im Bild) und seine Kollegen vom Bad Hersfelder Bauhof haben am Montag trotz Schneetreibens ganze Arbeit geleistet. Nachdem die angekündigten Baumfällarbeiten im Kurpark letzte Woche noch verschoben werden mussten, weil aufgrund von Eis und Schnee stattdessen Winterdienst angesagt war, war ein großer Teil der Arbeit nun schon am Montagvormittag erledigt. 

Die Überreste wurden sorgfältig zusammengefegt oder per Maschine weggeschafft.

Ein besonders großes und schweres Exemplar musste aufgrund der nassen, aufgeweichten Wiese zunächst stehen bleiben.

Vorarbeit für die Fällung.

Insgesamt sieben kranke oder bereits abgestorbene Bäume müssen gefällt werden, um die Sicherheit der Park-Besucher zu gewährleisten, teilte die Stadt mit. Dabei handelt sich um vier Tannen im Bereich des Kurhauses und der Stadthalle sowie drei Buchen. 

Die größeren Stammstücke sollen als Einfassungen von Sandkästen und anderen Spielbereichen beim Hessentag genutzt werden. Kleinere Stammteile werden für das Lullusfeuer aufbewahrt, heißt es. (nm)

Kommentare