Umleitungen werden nachgebessert

Bauarbeiten rund um den Seilerweg verzögern sich

Bauarbeiten behindern den Verkehr auf der Kreisstraße 59 (Symbolbild
+
Die Bauarbeiten am Seilerweg in Bad Hersfeld verzögern sich, weil die Umleitungsstrecken neu geplant werden müssen. Das Bild ist ein Symbolfoto.

Die Bauarbeiten im Bereich Seilerweg und Friedrich-Ebert-Straße in Bad Hersfeld verzögern sich. Grund: Die Pläne für die Umleitungsstrecken müssen nachgebessert werden.

Aufgrund des schlechten Straßenzustandes wird die Friedrich-Ebert-Straße einschließlich des Gehweges zwischen dem Seilerweg und der Wilhelm-Wever-Straße komplett erneuert. Als Beginn der Bauarbeiten war der 20. Juli vorgesehen. Der Start wird sich jedoch um etwa drei Wochen verzögern, da die städtischen Verkehrs- und Umleitungsplanungen nachgebessert werden müssen.

„Die eigentlichen Bauplanungen für die Straße sind nicht das Problem“, erläutert Stadtsprecher Meik Ebert auf Anfrage der HZ. Allerdings müsse ein verändertes Konzept zur Verkehrsführung und den Umleitungsregelungen vorgelegt werden, um die Verkehrsgenehmigung vom Regionalen Verkehrsdienst (RVD) zu bekommen. Betroffen ist auch die Zufahrt zum Klinikum. Die Stadtverwaltung bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Entschuldigung für die Verzögerung, zumal die massiven Straßenschäden in der Friedrich-Ebert-Straße seit Langem kritisiert werden.

Über den konkreten neuen Baubeginn werde rechtzeitig informiert.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare