Polizei kündigt Kontrollen im Landkreis an

Bad Hersfelder Weihnachtsmarkt wird videoüberwacht

+
Wird videoüberwacht: Der Weihnachtsmarkt in Bad Hersfeld. Entsprechende Schilder weisen darauf hin (Bildmitte). 

Bad Hersfeld/Rotenburg. Mit uniformierten und zivilen Streifen werden die Polizeistationen in Bad Hersfeld und Rotenburg auf den Weihnachtsmärkten in der Region präsent sein.

Das kündigt Polizeisprecher Manfred Knoch in einer Pressemitteilung an. Auch in diesem Jahr habe die Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg vor dem Hintergrund einer nach wie vor bestehenden abstrakten Gefährdung durch den islamistischen Terrorismus in Abstimmung mit den Stadtverwaltungen in Bad Hersfeld und Rotenburg eine Einsatzkonzeption erstellt, die auch die veranstaltungstypischen Straftaten miteinbeziehe. Abseits der Weihnachtsmärkte seien zudem verstärkt sogenannte „verdachtsunabhängige Kontrollen“ durch uniformierte Polizeibeamte geplant.

Wie auch schon im vergangenen Jahr überwacht die Polizeidirektion den Weihnachtsmarkt in Bad Hersfeld per Kamera. „Die Polizeistation Bad Hersfeld hat so die Möglichkeit, den Veranstaltungsbereich auf dem Linggplatz auch von der Polizeiwache aus live zu beobachten“, so Knoch.

Nach Frist wieder gelöscht

„Ferner werden die Daten aufgezeichnet und nach einer festgelegten Frist wieder gelöscht. Entsprechende Piktogramme rund um den Weihnachtsmarkt weisen darauf hin“, erklärt Knoch. Aufgehängt wurden die Hinweisschilder von der Stadt. Die Stadt ist – in Abstimmung mit der Polizei – auch für weitere Sicherungsmaßnahmen wie die Betonabsperrungen zuständig.

Keine Besucherzahlen

Die Präsenz der Polizei und die technischen Maßnahmen wertet Polizeisprecher Manfred Knoch durchaus als Erfolg. „In den vergangenen Jahren war es stets ruhig“, so Knoch etwa mit Blick auf Diebstähle oder Körperverletzungen. „Und wir wünschen uns, dass es so bleibt.“

Der Weihnachtsmarkt in Bad Hersfeld hat bereits am Mittwoch begonnen, in Rotenburg beginnt der Markt am 6. Dezember. Auf den kleineren Märkten im Landkreis will die Polizei im Rahmen ihrer Möglichkeiten und der Streifentätigkeit ebenfalls präsent sein.

Zahlen, was die Besucher der großen Veranstaltungen in Bad Hersfeld und Rotenburg betrifft, liegen übrigens nicht vor. Die Polizeidirektion Bad Hersfeld wünscht in ihrer Pressemitteilung abschließend allen Weihnachtsmarktbesuchern eine friedliche Vorweihnachtszeit und eine besinnliche Stimmung auf allen Weihnachtsmärkten. (red/jce/nm)

Die Weihnachtsmärkte im Kreis Hersfeld-Rotenburg

Kommentare