Vom "Tatort" in die Stiftsruine

Bad Hersfelder Festspiele: Zwei TV-Stars für "Shakespeare in Love"

Bad Hersfeld. Vom Kölner "Tatort" in die Stiftsruine:  Roland Riebeling als Marlowe und Nick Knatterton-Darsteller Jens Schäfer als Henslowe spielen bei den Bad Hersfelder Festspielen in der deutschen Erstaufführung von "Shakesopeare in Love".

Neben Brigitte Grothum, Martin Semmelrogge, Dennis Herrmann, Natalja Joselewitsch und vielen anderen wunderbaren Darstellern werden auch Roland Riebeling und Jens Schäfer in "Shakespeare in Love" ab dem 20. Juli während der Bad Hersfelder Festspiele in der Stiftsruine auftreten. 

Roland Riebeling gehört jetzt als Assistent „Jütte“ zum festen Team des "Tatorts" aus Köln und Krimi-Fans feiern ihn schon als großen Gewinn. Im letzten Fall "Familien" brachte er die Kommissar-Legenden Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) mit seiner übergroßen Gelassenheit und seinem Appetit (er isst in fast jeder Szene) zur Weißglut und gewann gleichzeitig die Sympathie der Zuschauer, die entsprechend in den sozialen Netzwerken kommentieren.

Auch in Bad Hersfeld wird er ein großer Gewinn sein und die Rolle des Schriftstellers Christopher Marlowe in "Shakespeare in Love" übernehmen. Roland Riebeling kommt aus Essen und gehört seit 2010 dem Ensemble des Bochumer Schauspielhauses an. TV-Fans ist er aus Auftritten in "Alarm für Cobra 11" oder dem "Großstadtrevier" bekannt. Für seine Rolle in "Mensch Markus" bekam er 2004 und 2005 den Deutschen Comedy-Preis.

Krimifans kennen Jens Schäfer zum Beispiel aus den Taunuskrimis nach Nele Neuhaus des ZDF, er spielt darin Frank Behnke, einen Ermittler. Seit 1990 arbeitete er zunächst in festen Engagements am Schauspiel Graz, Schauspiel Lübeck, Staatstheater Darmstadt und zuletzt am Schauspiel Frankfurt. Es folgten Gastengagements am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und von 2005 bis 2009 sowie von 2016 bis 2018 am Deutschen Theater Berlin. Zu seinen Regisseuren zählten unter anderem Peter Palitzsch, Robert Wilson, Dimiter Gotscheff, Martin Kusej, Leander Haußmann, Robert Schuster und Tom Kühnel. Seit 1999 sieht man ihn regelmäßig in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen. Jens Schäfer wird in Bad Hersfeld in "Shakespeare in Love" den Henslowe spielen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Bad Hersfelder Festspiele
Kommentare zu diesem Artikel