1. Hersfelder Zeitung
  2. Bad Hersfeld

21-Jähriger verursacht Unfall unter Alkoholeinfluss – Frau verletzt

Erstellt:

Von: Karolin Schäfer

Kommentare

Ein 21-Jähriger verursacht in Bad Hersfeld einen Unfall - offenbar unter Alkoholeinfluss. (Symbolbild)
Ein 21-Jähriger verursacht in Bad Hersfeld einen Unfall - offenbar unter Alkoholeinfluss. (Symbolbild) © imago

In Bad Hersfeld ereignet sich ein Unfall. Zwei Autos kollidieren. Der Verursacher fährt offenbar unter Alkoholeinfluss. Einen Führerschein hat er nicht.

Bad Hersfeld – Bei einem Unfall am Samstagabend (22.01.2022) gegen 20.16 Uhr auf der Homberger Straße in Bad Hersfeld wurde eine junge Frau verletzt. Das berichtete die Polizei Osthessen in einer Mitteilung.

Ein 21-jähriger Mann aus Neuenstein war am Abend mit seinem Auto unterwegs, als er vom Parkplatz eines Supermarktes nach rechts auf die B324 abbiegen wollte, um in Richtung Innenstadt weiterzufahren. Nach Polizei-Informationen geriet er allerdings aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit beim Abbiegen über die Fahrbahnmitte hinaus und stieß mit einem Auto einer Frau aus dem Kreis Göttingen zusammen.

Unfall in Bad Hersfeld: 21-Jähriger fährt unter Alkoholeinfluss

Die 27-Jährige war ebenfalls auf der Homberger Straße unterwegs, allerdings in entgegengesetzter Richtung. Die junge Frau wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und anschließend im Klinikum Bad Hersfeld ambulant behandelt.

Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde bei dem 21-jährigen Unfallverursacher Alkohol in der Atemluft festgestellt. Dementsprechend wurde eine Blutentnahme angeordnet. Zudem besaß der Mann aus Neuenstein keinen Führerschein. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 7500 Euro. (kas)

Vollkommen betrunken war ein Autofahrer in Kassel gegen einen Baum gefahren. Er hatte Glück und blieb unverletzt. 

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion