Verbotene Waffe

Bad Hersfeld: Polizei findet Drogen und Armbrust

Bad Hersfeld. Kriminalbeamte durchsuchten eine  Wohnung in Bad Hersfeld nach Betäubungsmitteln und fanden dabei eine Armbrust mit Zieloptik.

In dieser Woche fand aufgrund eines richterlichen Beschlusses die Durchsuchung der Wohnung eines Heranwachsenden in Bad Hersfeld durch Kriminalbeamte des örtlichen  Rauschgiftkommissariats statt. Neben geringen Mengen an Betäubungsmitteln fanden die Beamten auch eine Armbrust mit Zieloptik. 

Der Besitz dieser Waffe ist nach dem Waffengesetz strafbar und so wurde die Armbrust - neben dem Rauschgift - ebenfalls sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet. Der junge Mann war bei den Ermittlern kein Unbekannter. Er war bereits mehrfach wegen Drogen- und Gewaltdelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Kommentare