PKW wendet - Motorrad kracht in Fahrerseite

Zwei Verletzte bei schwerem Motorradunfall mit PKW

+

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Samstagnachmittag in Bad Hersfeld. Ein Motorrad kollidierte dabei mit einem wendenden PKW.

Bad Hersfeld. Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad kam es am Samstag in Bad Hersfeld.

Gegen 16:50 Uhr fuhr eine 18-jährige Opelfahrerin auf der Meisebacher Straße in Richtung Reckerode. In Höhe der Einmündung „Am Lax“ wollte die Fahrerin auf der Straße wenden und übersah dabei einen 23-jährigen Motorradfahrer, der hinter ihr fuhr und nach links in die Straße Am Lax einbiegen wollte. 

Das Motorrad krachte zwischen Fahrertür und Vorderrad in den Opel, wobei der Motorradfahrer stürzte und sich schwer verletzte.

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Biker in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld. 

Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren. 

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde der Fahrzeugverkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion