Am 31. Juli in der Stiftsruine

Poetry-Slam-Star Julia Engelmann tritt bei Bad Hersfelder Festspielen auf

+
Kommt in die Stiftsruine: Multitalent Julia Engelmann. 

Mit einem Video wurde sie über Nacht bekannt, seitdem gehört Julia Engelmann zur ersten Garde der Poetry-Slammer in Deutschland. Nun kommt sie in die Bad Hersfelder Stiftsruine. 

Die erfolgreiche Vollzeitpoetin, Sängerin und Bestsellerautorin spielt im Sommer einige ausgewählte Open-Airs und kommt am 31. Juli in die Stiftsruine. Es ist der erste Poetry-Slam im Rahmen der Festspiele in Bad Hersfeld.

Die 26-Jährige wurde Anfang 2014 mit einem Video ihres Beitrags beim Bielefelder Hörsaal-Slam bekannt. Angelehnt an ein Lied des israelischen Musikers Asaf Avidan hatte sie ein Gedicht geschrieben und dabei den Refrain des Songs ins Deutsche übersetzt: "Eines Tages, Baby, werden wir alt sein..." Das Video sammelte bis heute rund 12,5 Millionen Klicks. 

Hier ist der Auftritt zu sehen: 

Engelmann gelte als Stimme ihrer Generation, die ein Millionenpublikum begeistere, heißt es in einer Pressemitteilung der Festspiele. Die Bremerin sei ein Multitalent: Ihr Debüt "Poesiealbum" stieg auf Platz neun der Albumcharts ein und enthalte 14 wundervolle Songs mit "diesem besonderen engelmannschen Wortzauber".  Im September 2018 stellte die Bestseller-Autorin ihr viertes Buch „Keine Ahnung, ob das Liebe ist“ vor. Ihr erstes Bühnenprogramm "Jetzt, Baby - Poesie und Musik" ist inzwischen als Live-DVD erhältlich, mit ihrem zweiten Programm "Poesiealbum" spielte sie im letzten Herbst eine restlos ausverkaufte Tour.

Tickets gibt es ab sofort ab 35 Euro über den Ticket-Service der Bad Hersfelder Festspiele sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kommentare