Polizeibericht

Parkschäden: Unfallverursacher machten sich aus dem Staub

15.03.2019, Bayern, Kempten: ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Nach einem Polizeiskandal in München wurden Beamte vom Dienst suspendiert oder versetzt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
+
Symbolbild Blaulicht

Mehrere Fälle von Unfallflucht beschäftigen die Polizei in Bad Hersfeld.

 Ein Zeuge hat am Donnerstag gegen 18.20 Uhr beobachtet, wie ein Autofahrer auf dem Parkplatz eines Bekleidungsmarktes in der Heinrich-von-Stephan-Straße in Bad Hersfeld beim Ausparken einen schwarzen Skoda Oktavia beschädigte, kurz anhielt und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Den Schaden schätzt die Polizei auf 800 Euro.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag zwischen 15.30 und 15.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Schlosserstraße. Hier wurde ein weißer BMW beschädigt. Sachschaden: 1500 Euro. 

Bei einer Kontrollfahrt stellte die Straßenmeisterei Rotenburg bereits am Montag fest, dass ein Unbekannter auf der Kreisstraße  zwischen Mecklar und Meckbach von der Fahrbahn abgekommen und in die Schutzplanke gekracht sein muss. An der Schutzplanke und einem Leitpflosten entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. red/zac

Die Polizei bittet nun um Hinweise unter z 06621/9320 oder im Internet: www.polizei.de/Onlinewache.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare