Zweiter Brand in zwei Wochen

Gartenhütte in Bad Hersfeld brennt nieder: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Eine Gartenhütte an der Friedloser Straße in Bad Hersfeld ist am frühen Dienstagabend niedergebrannt. Es ist das zweite Feuer in zwei Wochen, die Polizei ermittelt. 

Der Brand ereignete sich gegen 16.30 Uhr neben der Friedloser Straße (Höhe Im Zellersgrund) in einem Waldstück. Bereits in der vergangenen Woche hatten dort Heu und Stroh gebrannt. Die Polizei ermittelt nun in beiden Fällen wegen möglicher Brandstiftung. 

Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Brandermittler der Kriminalpolizei wurden eingeschaltet.

Oberhalb der Friedloser Straße in Bad Hersfeld ist eine Gartenhütte abgebrannt. Feuerwehr und Polizei waren vor Ort.

Laut Polizei beläuft sich der geschätzte Schaden durch das Feuer in der Hütte oberhalb des Wasserwerks auf etwa 2000 Euro.

Die Rauchwolke war auch aus der Entfernung noch gut zu sehen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bad Hersfeld konnten trotz des schnellen Eingreifens nicht verhindern, dass die Gartenhütte, in der vermutlich Stroh gelagert wurde, völlig abbrannte. (cig/yk)

Rubriklistenbild: © TVNews Hessen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion