Unsere Kolumne zum Hessentag: 

Auf einen Song mit dem König von Mallorca: Das Landesfest wird sichtbar

+
Nadine Maaz

Langsam steigt das Hessentagsfieber: Mit den Vorbereitungen, weiteren Stars und einem ganz besonderen Song befasst sich Nadine Maaz in ihre Hesentagskolumne.  

In der Innenstadt werden Fassaden verschönert, im Kurpark steht schon das Zelt für die Ausstellung Natur auf der Spur, Bagger rollen für die Shuttleparkplätze und auch der Schilde-Park, wo sich der HR niederlässt, wird für das Landesfest vorbereitet – um nur einige Beispiele zu nennen. Der Hessentag in Bad Hersfeld ist längst kein abstraktes Vorhaben mehr, er wird in der Stadt mehr und mehr sichtbar. Geredet wird gefühlt ohnehin über fast nichts anderes mehr.

Apropos HR: Der Hessische Rundfunk hat in der vergangenen Woche auch weitere und durchaus prominente Künstler bekannt gegeben, die zum Landesfest nach Bad Hersfeld kommen – da wären etwa Joris, Michael Schulte, Glasperlenspiel, Beatrice Egli, Sarah Lombardi, Nik P. und nicht zu vergessen Jürgen Drews. Gespräche mit weiteren Künstlern laufen ...

Und weil der HR-Treff sich ja in direkter Nachbarschaft zu unserem Verlagshaus befinden wird, hoffen einzelne Kollegen nun insgeheim darauf, dass der „König von Mallorca“ mal auf einen Song rüberkommt – schließlich hat der HZ-Song, den wir 2013 zum 250. Jubiläum eingesungen haben und den Sie immer noch in unserer telefonischen Warteschleife hören können, die Melodie von „Ein Bett im Kornfeld“. Das wäre doch was. Redaktionsleiter Kai A. Struthoff und Jürgen Drews schmettern gemeinsam: „HZ am Moooorgen und der Tag ist dein Freund, in Stadt und Landkreis gaaaaarantiert nichts versäumt....“

Damit Sie nichts versäumen, sind wir heute Mittag aber erstmal bei der großen Präsentation des Hessentagsprogramms von Stadt und Staatskanzlei dabei: Rund 1000 zum Großteil kostenfreie Veranstaltungen wird es geben. Die können wir natürlich nicht alle auflisten, wir sagen Ihnen aber, wo sie die Programmhefte bekommen und fassen das Wichtigste zusammen. Vorab verraten: Es gibt durchaus noch Veranstaltungen, von denen Sie ziemlich sicher noch nicht gehört haben.

Bestimmt ist dann auch noch etwas dabei für all die, die sich bisher noch nicht auf das Fest freuen können, weil sie ihren Parkplatz nicht nutzen können oder die Kita schließt. Übrigens, wer noch mehr Motivation benötigt und Geld für Bratwurst und Riesenrad sparen will: Die HZ verlost in Kürze einen ganzen Schwung Karten für die großen Konzerte in der Arena. Also, gut aufpassen bei der Lektüre der „HZ am Mooorgen“.

Kommentare