UBH-Fraktion sieht Ansiedlung dagegen als Chance

Handels-Verband lehnt Kaufland in Bad Hersfeld ab

+
Hier soll der neue Kaufland-Markt gebaut werden.

Der Einzelhandelsverband Hessen-Nord lehnt die Kaufland-Ansiedlung in Bad Hersfeld ab. Ein SB-Warenhaus auf dem Schlachthofgelände gefährde den Einzelhandel in der Innenstadt.

Das gelte besonders für den Lebensmittelbereich, aber auch die sonstigen Sortimente, die gefährdet beziehungsweise zerstört würden, meint Geschäftsführer Martin Schüller in einer Pressemitteilung. Auch sei eine Anbindung des Standorts an die Innenstadt laut Gutachten nicht zu erwarten.

Die UBH-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung begrüßt hingegen die geplante Ansiedlung als „großartige Chance“ und bewertet auch die bisherigen Gutachten positiv. Das Stadtparlament entscheidet am Donnerstag dieser Woche.

Kommentare