4200 Euro Schaden

Autofahrer reißt Verkehrsschilder in Bad Hersfeld um und hält nicht

Ein Autofahrer hat am frühen Freitagmorgen in Bad Hersfeld eine Verkehrsinsel überfahren, dabei zwei Verkehrszeichen abgerissen und die Pfosten umgeknickt. Und fuhr weiter. 

Ein Zeuge hatte den Vorfall gegen 4 Uhr bei der Polizei gemeldet. Der unbekannte Fahrer sei mit seinem Auto auf dem Douglasienweg von der Kiefernallee kommend in Richtung Beritzenweg unterwegs gewesen. In Höhe der Verkehrsinsel sei er mit seinem Fahrzeug dann aus bisher ungeklärter Ursache in die Fahrbahnmitte geraten und komplett über die Verkehrsinsel gefahren. 

Die Polizei fand ein Kennzeichen und Fahrzeugteile an der Unfallstelle, der Verursacher konnte darüber ermittelt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 4200 Euro geschätzt. 

Die Polizei bittet um weitere Hinweise zum Unfall unter Telefon 0 66 21/93 20 oder im Internet.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion