100 Päckchen und Pakete aufgerissen und Waren geklaut

Dreiste Einbrecher stehlen aus Bad Hersfelder Hauptpost Pakete und Transporter

Bad Hersfeld. Bei einem Einbruch in Bad Hersfeld sind der Inhalt aus 100 Päckchen und Paketen, zahlreiche weitere Pakete sowie ein Post-Transporter gestohlen worden.

Wie die Polizei mitteilt, hat sich die Tat in der Nacht zum Mittwoch in der Paketstelle der Post an der Hainstraße ereignet. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Ford-Transit der Post mit den amtlichen Kennzeichen BN-PL 1747.

Die 100 Päckchen und Pakete wurden von den Tätern aufgerissen und die darin befindlichen Waren gestohlen. Außerdem wurde noch eine unbestimmte Anzahl von Päckchen und Paketen komplett gestohlen. Welche Waren und Postsendungen im Detail gestohlen wurden, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Post stellt diese Daten noch zusammen – daher kann der Schaden noch nicht beziffert werden.

In der Nacht wurden in der Hünfelder Straße, in der Nähe der Autobahnauffahrt der A 4, die beiden Autokennzeichen HEF-CA 386 abmontiert und gestohlen. Es ist durchaus möglich, dass die Täter bei der Flucht mit dem Ford Transit diese Kennzeichen an dem Kleintransporter angebracht haben könnten. Die Kennzeichen stammen von einem grauen VW Passat und wurden an der Hünfelder Straße gestohlen. Das Auto war dort am Straßenrand geparkt.

Die Polizei bittet um Hinweise: Polizeistation Bad Hersfeld, Telefon 0 66 21/93 20, oder unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache

Rubriklistenbild: © Silas Stein/dpa

Kommentare