Verpflegung an der Ruine

Container als Ersatz-Kantine für die Festspieler

+
Verpflegung aus dem Container.

Bad Hersfeld. Weil die Festspielkantine nur noch abends geöffnet hat, gibt es jetzt neben der Ruine einen Container. Dort bekommen die Schauspieler nun auch tagsüber Verpflegung.

Weil sich die bisherige Festspielkantine nur noch als allabendlich geöffneter Biergarten versteht, haben die Bad Hersfelder Theatermacher jetzt zur Selbsthilfe gegriffen.

 Direkt am Bühneneingang zur Stiftsruine steht jetzt ein Container, aus dem die Firma Bücking das probende Ensemble auch tagsüber mit Kaffee, Tee, Kaltgetränken, belegten Brötchen und anderem mehr versorgt. 

Auch ein paar Biertische und -bänke unter einem Zeltdach sind aufgestellt. (ks) Foto: Karl Schönholtz

Kommentare