Scheiben wurden eingeschlagen

300 Euro Beute, 3000 Euro Schaden: Drei Autos in Bad Hersfeld aufgebrochen

Bad Hersfeld. Wieder wurden im Bad Hersfelder Stadtgebiet mehrere Autos aufgebrochen, laut Polizei waren die Täter vor allem auf der Suche nach teuren Navis. 

Wie die Ermittler mitteilten, haben Unbekannte zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen gleich drei Autos aufgebrochen. Die Fahrzeuge waren im Parkhaus in der Bismarckstraße und auf dem Parkplatz in der Heinrich-Börner-Straße geparkt.

In zwei Fällen wurden Navigationsgeräte entwendet. In den dritten Fall ist das Diebesgut belang unbekannt. Die Polizei schätzt den Wert der Beute auf jeweils etwa 100 Euro, der entstandene Sachschaden an den Autos  wird auf insgesamt 3000 Euro geschätzt. Bei allen Fahrzeugen wurde entweder die Scheibe der Fahrer- oder der Beifahrertür eingeschlagen.

Bereits in der Nacht auf Montag waren in Bad Hersfeld bei drei Autos die Scheiben eingeschlagen und die Navigationsgeräte gestohlen worden. Das Vorgehen der Täter sei identisch, heißt es von der Polizei. Es sei daher nicht auszuschließen, dass es sich um eine Diebstahl-Serie handele. 

Zeugen, welche Hinweise zu den Diebstählen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 0 66 21/93 20 zu melden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare