Bad Hersfeld

Halloween-Streich eskaliert: Eierwerfer schlagen zu

Ein Kunde schlug in einem Einkaufszentrum in Nordhausen zu: Die Polizei sucht jetzt Zeugen.(Symbolbild)
+
Er verfolgte den vermeintlichen jugendlichen Eierwerfer und bekam einen Schlag ins Gesicht: Ein Mann aus Bad Hersfeld ist am Samstagabend leicht verletzt worden. Unser Foto zeigt symbolisch eine Gewalttat.

Ein Streich ist am Samstag in Bad Hersfeld eskaliert: Ein Jugendlicher hatte ein Haus mit Eiern beworfen. Als der Bewohner den Flüchtenden stellte, schlug der unvermittelt zu.

Aktualisiert am 2. November um 16.15 Uhr - Bad Hersfeld - Laut Polizei war es gegen 20.15 Uhr zu einer möglichen Sachbeschädigung an einer Hauswand in der Straße Falkenblick in Bad Hersfeld gekommen. Aus einer Gruppe von Jugendlichen warf eine Person Eier an die Hauswand und verunreinigte diese dadurch.

Der geschädigte Hausbewohner nahm daraufhin die Verfolgung der flüchtenden Gruppe auf und es gelang ihm, den möglichen „Eierwerfer“ einzuholen und festzuhalten. Der junge Mann schlug dem Geschädigten allerdings unvermittelt ins Gesicht und flüchtete anschließend. Der Hausbewohner wurde dabei leicht verletzt.

Halloween-Streich eskaliert: Beschreibung des Eierwerfers

Der vermeintliche Eierwerfer wird wie folgt beschrieben: Etwa 17 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß. Er habe eine schlanke Figur, schwarze Haare sowie einen dezenten Oberlippenbart gehabt und sei vermutlich afghanischer Herkunft, gibt die Polizei die Täterbeschreibung des Hausbewohners wieder.

Polizei berichtet von weiteren Eierwürfen in Bad Hersfeld

Bereits am Sonntag hatte die Polizei 30 rohe Eier gemeldet, die Unbekannte in der Nacht gegen die Hauswand eines Anwesens in der Erfurter Straße geworfen hatten. Die Wand wurde dadurch stark verschmutzt, der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Eine weitere Sachbeschädigung durch Eierwürfe wurde aus der Hans-Post-Straße gemeldet. Hier waren drei rohe Eier an die Hauswand geworfen worden. Der Schaden: etwa 300 Euro. In der Wollweberstraße in Bad Hersfeld wurde im gleichen Zeitraum die Glasscheibe eines Fahrplanaufstellers an einer Bushaltestelle zertrümmert.

Hinweise an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/9320, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache.

Im Kreis Hersfeld-Rotenburg gab es am Halloween-Wochenende mehrere Handgreiflichkeiten. In Die Polizei berichtet von einer Schlägerei in Nentershausen, bei der ein Jugendlicher verletzt wurde.

*hersfelder-zeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion