Massiver Löscheinsatz

Carport und Garage in Bad Hersfeld brannten

Von dem Carport blieben nur noch verkohlte Balken und ein ausgebrannter Anhänger übrig. 
+
Von dem Carport blieben nur noch verkohlte Balken und ein ausgebrannter Anhänger übrig. 

Die Feuerwehr in Bad Hersfeld musste in der Silvesternacht gleich mehrfach ausrücken. Durch Feuerwerk wurde auch Müll auf einem Balkon entzündet. 

In der Straße „Zur Klosterschenke“ brannte ein Carport und die Flammen drohten auf eine angrenzende Garage und ein Wohnhaus überzugreifen. Die Rettungskräfte wurden gegen 5.30 Uhr alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Bad Hersfeld brannte der Carport bereits in voller Ausdehnung und die Flammen griffen auf das Dach einer daneben stehenden Garage über. 

Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers verhindern

Durch massiven Löscheinsatz unter Atemschutz konnten die Feuerwehrleute sowohl die Ausbreitung des Feuers als auch ein Übergreifen der Flammen auf ein unmittelbar an die Garage angrenzendes Wohngebäude verhindern. 

Carport-Brand: Nur noch verkohlte Balken und ein Anhänger sind übrig

Vom Carport blieben nur noch verkohlte Balken und ein ausgebrannter Anhänger übrig und bei der Suche nach Glutnestern mussten die Feuerwehrleute unter Atemschutz Teile des Garagendaches mit einem Trennschleifer öffnen. Nach etwa zwei Stunden konnten die Bewohner wieder in ihr Haus zurückkehren. 

Feuer wurde durch ausgebrannte noch glimmende Feuerwerksbatterien ausgelöst

Wie die Polizei auf eine erste Anfrage mitteilte, ist das Feuer vermutlich durch ausgebrannte und noch glimmende Feuerwerksbatterien, die unter dem Carport gelagert wurden, entstanden, die durch den Wind zu brennen begannen und so den Carport in Brand setzten. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 15.000 Euro an, der Brandort wurde durch die Brandermittler der Kripo beschlagnahmt. (yk)

Bereits am Silvesternachmittag hatte die Feuerwehr in Bebra einen Einsatz - dort war eine Silvesterparty aus dem ruder gelaufen: Der betrunkene Gastgeber hatte in der Wohnung einen Feuerwerkskörper gezündet.

Feuerwerk entzündete Müll auf Balkon

Zu einem weiteren Einsatz war die Feuerwehr in der Silvesternacht um 0.13 Uhr gerufen worden. Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Elisabeth-Selbert-Straße in Bad Hersfeld hatte Feuer auf dem Balkon seines Nachbarn entdeckt. Da der Nachbar nicht zuhause war, alarmierte der aufmerksame Nachbar die Feuerwehr. 

Auf dem Balkon hatte vermutlich ein Feuerwerkskörper Müll entzündet. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte auf dem Balkon Müll. Da die Bewohner der betroffenen Wohnung nicht anwesend waren mussten die Feuerwehrleute unter Atemschutz über eine Leiter zum Balkon vordringen, hatten das Feuer aber bereits nach kurzer Zeit gelöscht. 

Über die Brandursache konnten noch keine genauen Angaben gemacht werden. Es wird jedoch aufgrund der Uhrzeit vermutet, dass ein Feuerwerkskörper auf dem Balkon den Müll entzündet hat. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. 

Um 1.34 Uhr musste die Wehr zu einem Kaminbrand an der Rhönstraße in Motzfeld ausrücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare