Fahrer war gerade auf dem Weg zur Arbeit

Auto qualmte: Bad Hersfelder Feuerwehr rückte zur neuen B 27 aus

+
Feuerwehreinsatz an der neuen B 27 kurz vor der Kreuzung zur Autobahn und zur Innenstadt: Zu löschen gab es für die Einsatzkräfte allerdings nichts.

Bad Hersfeld. Weil es plötzlich aus dem Motorraum qualmte, hat ein Autofahrer am Montagvormittag die Feuerwehr alarmiert. Der Mann war gerade auf dem Weg zur Arbeit. 

Der Autofahrer, der am Montag um kurz vor 11 Uhr aus Richtung Hauneck kommend auf der neuen B 27 kurz vor der Kreuzung zur Autobahn und zur Innenstadt unterwegs war, sah plötzlich Qualm aus dem Motorraum aufsteigen. Er hielt daraufhin am Fahrbahnrand an und alarmierte vorsichtshalber gleich die Feuerwehr. 

Diese rückte mit 12 Einsatzkräften der Kernstadtwehr und der Feuerwehr Petersberg aus. Vor Ort stellte sich dann aber schnell heraus, dass die Lage relativ undramatisch war. "Es gab kein offenes Feuer", so Zugführer Andreas Büttner, und auch der Fahrer gab sich entspannt: "Nicht viel passiert." Ärgerlich war der unfreiwillige Stopp dennoch, denn der Mann war gerade auf dem Weg zur Arbeit und bereits kurz vorm Ziel.

Die Feuerwehr kontrollierte das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera, ein Abschleppunternehmen wurde gerufen sowie die Polizei zur Absicherung der Einsatzstelle. Denn fahrbereit war der Pkw nicht mehr. (nm)

Kommentare