100.000 Euro Schaden

A7: Unfall mit drei Lastwagen bei Bad Hersfeld - Fahrer stirbt

+

Zu einem schweren Unfall mit einem Toten kam es am Montagnachmittag auf der A7 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld-West in Fahrtrichtung Norden. 

Aktualisiert um 20.20 Uhr - Laut Polizei kam es gegen 15.45 Uhr zu dem Unfall, als ein 59-jähriger Lastzugfahrer aus Oestrich-Winkel (Landkreis Rüdesheim) ein Stauende auf der Autobahn 7 zwischen dem Autobahndreieck Kirchheim und der Anschlussstelle Bad Hersfeld/West übersah. Er fuhr auf einen 7,5-Tonnen-Lastwagen auf, der durch die Wucht des Aufpralls nach links in die Mittelschutzplanke geschleudert wurde. Dort drehte er sich um 180 Grad und kam entgegengesetzt zu Fahrtrichtung auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen zum Stillstand. 

Im weiteren Verlauf fuhr der 59-jährige Lastwagenfahrer auf einen stehenden Sattelzug aus Litauen auf. Hierbei wurde der Lastzugfahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Kirchheim mittels Crash-Rettung aus dem Wrack befreit werden. Trotz sofortiger notärztlicher Versorgung starb der 59-Jährige noch an der Unfallstelle. 

Der 33-jährige Lastwagenfahrer und sein 35-jähriger Beifahrer aus dem Landkreis Kassel wurden durch das Unfallgeschehen leicht verletzt und zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht. Der 50-jährige Sattelzugfahrer aus Litauen blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde die Erstellung eines Sachverständigengutachtens zum Unfallhergang angeordnet.

Aufgrund der Rettungs-, Bergungs- und Abschleppmaßnahmen wurde die A7 in Fahrtrichtung Kassel für zwei Stunden komplett gesperrt. Der nachfolgende Verkehr staute sich auf etwa 12 Kilometer über das Hattenbacher Dreieck hinaus auf der A7 und der A5. Die Freigabe des linken Fahrstreifens erfolgte gegen 18.15 Uhr. Derzeit ist der rechte und mittelere Fahrstreifen noch wegen Reinigungsarbeiten gesperrt.

Der entstandene Schaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Polizei stellt Handy von Gaffer sicher

An der Einsatzstelle wurde bei einem Gaffer von der Polizei kurzfristig das Handy sichergestellt und Fotoaufnahmen gelöscht. (yk)

A7: Schwerer Lkw-Unfall bei Bad Hersfeld

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion