Polizeibericht

Angefahren, abgebremst, aufgefahren

Ein fünfjähriges Mädchen ist im Auto seiner Mutter bei einem Auffahrunfall am Dienstag in Bad Hersfeld leicht verletzt worden.

Eine 34 Jahre alte Frau aus Meckbach und ein 20-jähriger Mann aus Bad Hersfeld wollten beide mit ihren Fahrzeugen von der Carl-Benz-Straße in Bad Hersfeld nach rechts auf die B 27 abbiegen und ordneten sich auf der Rechtsabbiegerspur ein.

Als die Ampel grün zeigte, fuhren beide Autofahrer an. Die Meckbacherin bremste jedoch nach Angaben der Polizei noch einmal kurz ab, um sich zu vergewissern, dass kein anderer Verkehrsteilnehmer kreuzte. Das bemerkte der hinter ihr fahrende Bad Hersfelder zu spät und fuhr auf.

Dabei wurde die fünfjährige Tochter der Meckbacherin leicht verletzt: Sie erlitt Nasenbluten.

Am Fahrzeug der Frau aus Meckbach entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, den Schaden am Pkw des Mannes schätzt die Polizei auf 800 Euro.(red/zac)

Rubriklistenbild: © Fotolia/Wolfgang Cibura

Kommentare