So arbeitet ein Spurensicherer der Polizei

Behutsam streicht der Spurensicherer mit Rußpulver über einen Fensterrahmen. Sein Werkzeug: ein Pinsel, dessen Haare dünner sind als die eines Menschen. Fingerabdrücke werden sichtbar. Denn die schwarze Farbe bleibt am Hautfett haften. Mit einer speziellen Klebefolie wird so die Spur gesichert, die der Täter hinterlassen hat.

Kommentare