Start in den anderen Sommer

Zwischen den Zeilen: Amazon, Gerüchte und neue Serien

Kai A. Struthoff, Redaktionsleiter der Hersfelder Zeitung
+
Kai A. Struthoff, Redaktionsleiter der Hersfelder Zeitung

In seiner Kolumne befasst sich Kai A. Struthoff unter anderem mit dem Start in den anderen Sommer

Amazon war in diese Woche mal wieder in aller Munde. Rauf und runter lief die Meldung, dass Jeff Bezos vor 25 Jahren aus einer Garage in Seattle das erste Buch verschickte. Der Rest ist (Erfolgs-)Geschichte, obwohl der Siegezug des Selfmade-Milliardärs natürlich auch viele Kritiker auf den Plan gerufen hat. Fluch und Segen zugleich – so könnte man Amazon beschreiben. Der Onlinehandel mit seinem Preisdumping trägt zur Verödung der Innenstädte bei, bei den Steuerzahlungen ist das US-Unternehmen in Europa nicht recht zu fassen, und die Gewerkschaft liegt mit dem Unternehmen im Dauerarbeitskampf um Tarifverträge.

Auf der anderen Seite trägt Amazon gerade in unserer Region dazu bei, dass wir hier nahezu Vollbeschäftigung haben und auch in der Corona-Krise nicht völlig eingebrochen sind. Und ich kenne eine Menge Leute, die gern bei Amazon arbeiten. Letztlich liegt es aber an jedem selbst, wie er mit dem Amazon umgeht. Über unser Kaufverhalten per Mausklick bestimmt Jeff Bezos nämlich (noch) nicht.

Am Klinikum Bad Hersfeld ist ein neues Zeitalter angebrochen, nachdem der langjährige Geschäftsführer Martin Ködding Anfang des Monats in den Ruhestand verabschiedet worden ist. Mit Rolf Weigel und Dr. Tobias Hermann führt nun eine Doppelspitze den Klinik-Konzern, der in eine bedrohliche finanzielle Schieflage geraten ist. Neue Besen kehren bekanntlich gut und die Grausamkeiten begeht man nach Machiavelli am besten in den ersten 100 Tagen. Auf jeden Fall ist Sparen angesagt – und zwar ordentlich. Daran lassen die neuen Manager keinen Zweifel. Grundlage für eine Neuausrichtung wird das Gutachten der Beraterfirma Curacon sein, die seit einigen Monaten alles auf den Prüfstand stellt. Schon machen Gerüchte über angebliche Abteilungsschließungen die Runde, aber noch ist nichts beschlossen, versichern die Geschäftsführer. Ohnehin machen die beiden nur Vorschläge. Entscheiden muss die Kreispolitik.

Nicht nur bei den Bad Hersfelder Festspielen hat ein „anderer Sommer“ begonnen. Auch in unseren Städten und Gemeinden ist wegen Corona in diesem Jahr viele anders. Wir wollten es genauer wissen und haben deshalb die Bürgermeister unseres Verbreitungsgebiets zu „Sommerinterviews“ an ihren Lieblingsplätze in der Gemeinde gebeten. Los geht es am Montag mit Ludwigsaus Bürgermeister Wilfried Hagemann. Mit einer weiteren Serie mit Bildern über Bad Hersfeld im Wandel der Zeiten wollen wir Ihnen ab heute zudem die schönsten Wochen des Jahres versüßen.

Zunächst aber ein sonniges Wochenende! Vielleicht sehen wir uns ja beim „anderen Sommer“ rund um die Stiftsruine!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare