Fahrer wurde leicht verletzt

A4 bei Kirchheim: Wagen prallt gegen die Schutzplanke und geht in Flammen auf

kmn123 Symbolbild Unfall Blaulicht Polizei. Foto: dpa
+
Unfall auf der A4 bei Kirchheim: Ein Fahrer hatte die Kontrolle über seinen wagen verloren, dieser schleuderte über die Fahrbahn gegen eine Schutzleitplanke und ging dann in Flammen auf.

Unfall auf der A4 am Kirchheimer Dreieck: Wagen prallt mit voller Wucht gegen die Schutzleitplanke und geht in Flammen auf.

Kirchheim - Der Unfall ereignet sich laut Polizei am Silvesterabend gegen 18.15 Uhr. Ein 47-jähriger Autofahrer von der Elfenbeinküste war mit seinem gerade gekauften Chevrolet auf der A4 von Dresden kommend in Richtung Kirchheim unterwegs.

Kurz vor dem Kirchheimer Dreieck kam der 47-jährige, vermutlich aus nicht angepasster Geschwindigkeit im Kurvenbereich, mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit voller Wucht in die Schutzplanke. Sein Wagen wurde über die komplette Fahrbahn geschleudert, schlug anschließend in der Außenschutzplanke ein und kam auf dem  Standstreifen zum Stehen.

Motor ließ sich nicht abstellen - Wagen geht in Flammen auf

Die Schäden am Auto verhinderten, dass sich der Motor abstellen ließ. Auch als der 47-Jährige den Schlüssel aus dem Zündschloss zog, lief der Motor weiter. 

Durch die hohe Drehzahl erhitzte der Motor so stark, dass  sich auslaufende Betriebsstoffe entzündeten - der wagen ging in Flammen auf. 

Im Löscheinsatz war die Feuerwehr aus Bad Hersfeld

Zur Brandbekämpfung wurde die Feuerwehr Bad Hersfeld an die Unfallstelle gerufen. Während des Löscheinsatzes war die A4 in Richtung Kirchheim für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt. 

Danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens am Silvesterabend kam es zu keinen erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht

Der 47-jährige Fahrer wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

Nicht der einzige Unfall auf der A4 im Januar 2020

Vorsicht Nebel: Schleuderpartie und Zusammenstoß mit Schutzplanke - Im dichten Nebel auf der A4 überschlägt sich ein Fahrer in seinem Fahrzeug und kracht mit seinem Ford dreimal in die Schutzplanke. Er wird dabei leicht verletzt.

Auf der Autobahn A4 bei Bad Hersfeld hat die Polizei einen Kleintransporter gestoppt, der laut Polizei aussah wie ein „rollender Carport“. Schon bei einem Bremsmanöver hätte ein Auto von dem Anhänger herunterfallen können.

Starkregen und Hagel - Fahrer wird bei Unfall auf A4 schwer verletzt

Unfall durch Starkregen und Hagel auf der A4 bei Bad Hersfeld: Ein Fahrzeugführer wird schwer verletzt. Es folgen zwei weitere Unfälle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion