Beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit

8000 Euro Schaden nach Auffahrunfall in Bad Hersfeld

Symbolbild Polizei HNA
+
Laut Polizei fehlte der nötige Abstand: Zwei Fahrzeuge sind am Sonntag in Bad Hersfeld zusammengestoßen.

In Bad Hersfeld sind am Sonntag zwei Autos zusammengestoßen, weil einer der Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der Schaden laut Polizei: etwa 8000 Euro. 

Eine 48-jährige Autofahrerin klagte nach dem Unfall über Nackenschmerzen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die 48-Jährige war gegen 15 Uhr auf der Alsfelder Straße unterwegs. Als sie verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr ein hinter ihr fahrender 58-Jähriger auf. Der Mann hatte nicht ausreichend Abstand gehalten, heißt es von der Polizei. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Zusammenstoß abgeschleppt werden, ausgelaufene Flüssigkeit wurde durch die Freiwillige Feuerwehr abgebunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion